„tickr“: WDR macht Nachrichten für junge Menschen

Die neue Newsmarke startet ab heute bei Snapchat und Instagram.

Der WDR hat mit der neuen Woche auch ein neues Nachrichtenformat gestartet. Die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt verspricht mit «tickr» „alle News des Tages, in einer Show: kurz erklärt!“. Das Angebot richte sich an junge Leute unter 25 Jahren. Im Hochkant-Format werden montags bis freitags in rund drei Minuten die wichtigsten News, Bilder und Statements des Tages zusammengefasst. Die täglichen Videos werden bei Snapchat als Show veröffentlicht. Den Nachrichtenüberblick sollen junge Talente aus dem WDR geben, die schon aus Formaten wie dem funk-Kanal «reporter» bekannt sind: Es stehen Anna van Doorn, Lisa Altmeier, Aron David und Ilias Hamdani vor der Kamera.

Neben der Ausspielung bei Snapchat werden die Teil der Videos auch bei Instagram hochgeladen. Aus dem Kanal «aktuellestunde» wird von nun an «tickr», der Kanal präsentiert sich dementsprechend in einem neuen Design.

„Wir wollen Nachrichten so erklären, dass junge Menschen verstehen, warum Themen auch für sie wichtig sein können und was dahinter steckt“, erklärt Franziska Fiedler, Leiterin der digitalen Innovation im Newsroom. «tickr» ist nun das dritte WDR-Nachrichtenangebot, das sich an junge Leute wendet. Vor einem Jahr startete man den Morning-Podcast «0630». Speziell an Schüler richtet sich der TikTok-Content von «nichttoknow». Künftig werden die Teams der einzelnen Newsangebote Hand in Hand unter dem Dach des WDR-Newsrooms arbeiten und einen gemeinsamen Rechechepool aufbauen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle