Nachrichten

#Total überdreht

Inhaltsverzeichnis

Total überdreht

Awika ist wie eine Wunderkerze auf zwölf Beinen. Ist sie richtig aufgedreht, flitzt sie so irre über den Boden, dass ihr die Funken nur so aus dem Hinterteil fliegen. Wer keine Angst vor angesengten Härchen hat, legt ihr einfach mal die flache Hand in den Weg – denn klettern kann sie auch mit ihren gelben Gummistiefeln an den Füßen, ein bisschen wenigstens. Ja, auf der Schachtel, in der Awika angereist ist, steht womöglich zu Recht, mit Warndreieck und Versalien hervorgehoben: Das ist kein Spielzeug. Zumindest keines für Kinder unter 14 Jahren.

Ein Glück, dass die Redaktion eine Ü-14-Veranstaltung ist. Sie hat gleich vier dieser überdrehten Kreaturen adoptiert. Jede steckt in einem etwas drolligen Körper, jede trägt von Haus aus einen Namen. Neben Awika gehören inzwischen auch Critter, Oahaca und der unaussprechliche Mxykikker zum Inventar. Sie sind, um diesen Begriff kommt man trotz des Schachtelhinweises nicht herum, klassische Aufziehspielzeuge. Ein Schlüssel zieht das spiralförmig gewickelte schmale Stahlband eines Federmotors auf, der buchstäblich gespannt wartet, bis er seine Energie in ein Getriebe aus Zahnrädern weitergeben kann.

Hier wird also noch selbst gedreht und gekurbelt, es rattert, klackt und surrt. Es gibt weder Dampf noch Kabel oder Batterien. Chipmangel? Damit sollen sich andere plagen, die sich einen Wunschzettel ohne Touchdisplay-Technik oder irgendwas mit Bluetooth nicht vorstellen können. Die Critter, übersetzt etwa Kreaturen oder Viecher und offizieller Produktname, haben den vollumfänglichen Chipverzicht perfektioniert. Sie kommen ohne jede Form von Elektronik aus.

Der unaussprechliche: MXYKIKKER





Bilderstrecke



Mechanisches Spielzeug
:


Total überdreht

Awika und Mxykikker, deren bewegliche Beine über eine Achse mit dem Getriebe gekoppelt sind, reagieren mit eiliger Flucht nach vorne, wenn die Feder zuvor eng genug aufgewickelt wurde. Sie bewegen sich allerdings nicht in gleichförmigen Schritten, ihr Gang zackelt eher dahin wie bei einem Salamander. Die anderen beiden Exemplare können nicht laufen, dafür hüpfen, zappeln und springen sie wie aufgeschreckte Insekten über die Tischplatte. Ihre Beine bestehen lediglich aus Edelstahldraht, der mit ihrem Körper, nicht aber mit den Zahnrädern selbst verbunden ist. Wie kommt da trotzdem Schwung in die Sache? Durch mehr oder weniger dicke, asymmetrisch aufgehängte Messingplättchen, die für Unwucht sorgen. Das Getriebe versetzt sie in Rotation – so schnell, dass sie die dünnen Maschinenkörper auf und ab und hin und her springen lassen.

Mit 18 Beinen durchs Büro

Jede der Figuren bringt über diese mechanischen Gemeinsamkeiten hinaus Eigenheiten mit, die ihre individuelle Exzentrik ausmachen. Zum Beispiel sprüht Awika Funken, weil das hinterste Zahnrad im Getriebe eine Metallwalze gegen zwei kleine Stifte aus Feuerstahl dreht. Mxykikker marschiert mit seinen 18 Beinen stoisch durchs Büro, und dank dünner Drahtfühler und Messingnieten, die wie Augen aussehen, wirkt er dabei wie ein außerordentlich liebenswürdiges Krustentier.

Oahaca hat keinen klassischen Aufziehschlüssel, sie hält es wie eine Babyspieluhr und zuckelt nach einem kräftigen Zug an der angeleinten und im Dunkeln leuchtenden Saturnkugel los. Critter hingegen führt gewöhnliche Proportionen ad absurdum: Er steht auf vier dünnen Drahtbeinen, von denen jedes viermal so hoch ist wie sein nur daumengroßer Körper lang. Mit Critter hat 1996 für den brasilianischen Designer dieser – im besten Sinne – zweckfreien Kreaturen alles angefangen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"