Nachrichten

#Vierzehnjähriger Junge unter Mordverdacht festgenommen

Vierzehnjähriger Junge unter Mordverdacht festgenommen

In der baden-württembergischen Stadt Sinsheim im Rhein-Neckar-Kreis hat sich am Mittwochnachmittag eine ungewöhnliche Gewalttat ereignet: Nach den derzeitigen Ermittlungen der Kriminalpolizei soll mutmaßlich ein 14 Jahre alter Junge einen 13 Jahre alten Jungen auf einem Feldweg in den Weinbergen getötet haben. Bis zum späten Abend sperrten Beamte der Kriminalpolizei den Tatort ab.

„Der 14 Jahre alte Junge befindet sich in Haft, wir haben eine Ermittlungsgruppe gegründet“, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mannheim der F.A.Z. Der genaue Tathergang und das Motiv müssten allerdings noch ermittelt werden. „Wir haben eine Idee zum Tatgeschehen, aber wegen der laufenden Ermittlungen können wir uns hierzu noch nicht äußern. Für unsere Breitengrade ist es ein ungewöhnlicher Fall“, sagte der Sprecher.  

  #„Das war ein harter Abend für uns“

Das Dezernat Kapitalverbrechen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg übernahm mit Unterstützung der Spezialisten der Zentralen Kriminaltechnik die Ermittlungen. Gegen 16 Uhr war die Polizei in die Gemarkung gerufen worden. Die Beamten sperrten den Tatort weiträumig ab und setzten einen Hubschrauber ein, um sich einen besseren Überblick über den Tatort zu verschaffen. Dieser soll nach einem Bericht der „Rhein-Neckar-Zeitung“ zwischen Hoffenheim und Balzfeld liegen.

Nach Medienberichten sollen verschiedene Familien den 13 Jahre alten und den 14 Jahre alten Jungen in den Weinbergen verzweifelt gesucht haben. Der mutmaßliche Täter soll angeblich schon einmal durch eine Messerattacke aufgefallen sein. Polizei und Staatsanwaltschaft werden sich wahrscheinlich am Donnerstag zu Details des Falls äußern.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"