Nachrichten

#Warum Kamala Harris weiß trug

Warum Kamala Harris weiß trug

Noch bevor Kamala Harris die ersten Worte an das Publikum in Wilmington (Delaware) richten konnte, sprach ihr Anzug für sich. In einem weißen Zweiteiler, mit ebenso weißer Seidenbluse darunter, trat sie ans Rednerpult. Die Farbe des Outfits war nicht zufällig gewählt, sie ist eine modische Verbeugung vor all den Frauen, die vor ihr dafür gekämpft haben, in politische Ämter zu kommen. Denn seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts hatte die Frauenrechtsbewegung der Suffragetten, die für das Frauenwahlrecht kämpfte, in Großbritannien und später in Amerika weiß als ihre Farbe reklamiert.

Maria Wiesner

Amerika führte 1920 das Frauenwahlrecht ein. Um dem 100. Jahrestag dieses Schritts hin zur Gleichberechtigung zu gedenken, trugen amerikanische Politikerinnen zu politischen Anlässen 2020 immer wieder weiße Komplettoutfits. So wählten beispielsweise die Politikerinnen der Demokraten während der Rede zur Lage der Nation im Februar 2020 durchweg weiße Kleider, Hosenanzüge und Blazer. Eine wohl koordinierte Aktion, die auch vor dem Hintergrund hitziger Diskussionen über Abtreibungsrechte in den amerikanischen Bundesstaaten daran gemahnte, dass Gleichberechtigung noch immer keine Selbstverständlichkeit ist.

  #Paare im Homeoffice: Konferenz am Küchentisch

Doch es brauchte nicht erst den Jahrestag, um Suffragettenweiß als Statement zu benutzen: 2019 hatten die jungen Abgeordneten Alexandria Ocasio-Cortez, Madeleine Dean und Ilhan Omar weiße Anzüge für ihre Vereidigung getragen. Ebenso entschied sich Hillary Clinton während ihres Wahlkampfs 2016 oft für weiß, so wählte sie die Farbe am Ende auch für ihren Auftritt bei der Inaugurationsfeier Donald Trumps – ein letzter modischer Seitenhieb, der elegant die Niederlage einräumte, ihr aber zugleich die Botschaft des langen Atems dieses Kampfes mitgab.

An den erinnerten dann auch Harris‘ Worte: „Ich mag zwar die erste Frau in diesem Amt sein, aber ich werde nicht die letzte sein. Denn jedes kleine Mädchen, das heute Abend zuschaut, sieht, dass wir in einem Land voller Möglichkeiten leben.“ Harris ist nicht nur die erste Frau in der Geschichte der Vereinigten Staaten, die ins Amt der Vizepräsidentin gewählt wurde. Sie ist als Tochter einer tamilischen Brustkrebsforscherin und eines jamaikanischen Wirtschaftsprofessors auch die erste nicht-weiße Person in diesem Amt. Mit der Wahl ihres weißen Anzugs, den die amerikanisch-venezolanische Designerin Caroline Herrera entworfen hatte (auch das ein kleines politisches Statement), erinnerte sie an all die Frauen, die es möglich machten, dass sie dieses Amt bekleiden kann.

  #90-Jährige stapft für Corona-Impfung zehn Kilometer durch Schnee

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"