Nachrichten

#B16 bei Weichering nach Unfall voll gesperrt




Nach einem Unfall ist die Bundesstraße B16 bei Weichering voll gesperrt. Die Polizei sucht noch nach dem Unfallgrund, hat aber bereits einen Verdacht.

Ein Unfall hat auf der Bundesstraße B16 bei Weichering am Mittwoch, 6. September, zu einer Vollsperre geführt. Nach Angaben der Polizei war ein Autofahrer gegen 9 Uhr vormittags von der Straße abgekommen. Nachdem zunächst nicht klar war, wie schwer der Unfall war und ob der Fahrer intensive medizinische Betreuung braucht, wurde zudem ein Rettungshubschrauber angefordert.

Laut Polizei sei der Mann auf der B16 in Richtung Ingolstadt gefahren. Auf der Höhe von Weichering kam er plötzlich nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto rollte über ein Feld und kam bei einer angrenzenden Baumreihe zum Stehen. Glücklicherweise blieb der Fahrer, ein 52-jähriger Ingolstädter, bei dem Unfall unverletzt.

B16 bei Weichering nach Unfall komplett gesperrt

Da die Alarmierung über die integrierte Leitstelle erfolgte, wurde auch vorsorglich ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle gerufen. Laut Polizei sei dies ein normales Vorgehen, das an der Reihenfolge der Informationskette liege. Auch die Bundesstraße wurde für eine halbe Stunde komplett gesperrt und um 9.29 Uhr wieder freigegeben. Glücklicherweise wurde aus dem Gegenverkehr kein Auto in den Unfall verwickelt. So entstand auch lediglich am Wagen des Unfallfahrers ein Schaden. Dieser fiel mit einer Summe von rund 20.000 Euro beträchtlich aus.

Noch ist nach Angaben der Polizei die Unfallursache ungeklärt, nach ersten Erkenntnissen liege jedoch nahe, dass der Fahrer aus gesundheitlichen Gründen von der Fahrbahn abkam. 

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"