Technologie

#Balkonkraftwerk mit Speicher kommt: Kein Strom dem Netzbetreiber schenken

Wenn tagsüber die Sonne scheint, lässt sich mit einem Balkonkraftwerk der eigene Stromverbrauch decken und die Stromkosten senken. Doch ist man tagsüber häufig nicht zu Hause, dann verschenkt den ungenutzten Strom unweigerlich ans Stromnetz.

Ein Balkonkraftwerk von Anker
Kein Strom dem Netzbetreiber schenken: Balkonkraftwerk mit Speicher vorgestelltBildquelle: Anker

Mit einem Balkonkraftwerk kann jeder seinen eigenen Strom erzeugen und so die Stromrechnung reduzieren. Doch dabei verschenkt man ungenutzten Strom unentgeltlich an das Stromnetz. Lade-Spezialist Anker hat jedoch eine Lösung für dieses Problem gefunden.

Der Speicher fürs Balkonkraftwerk kommt

Mit der Solix Solarbank stellt Anker einen Universalspeicher für Balkonkraftwerke vor. Hierbei handelt es sich vereinfacht gesagt um eine Batterie, die an der einen Seite an die Solarpaneele und an der anderen Seite mit dem Wechselrichter verbunden wird. So soll die Installation keine 5 Minuten dauern. Wird der produzierte Strom nicht benötigt, speichert der Akku diesen zwischen. So kannst du deinen selbst produzierten Strom auch abends nutzen, wenn es dunkel ist.

Speicher für dein Balkonkraftwerk: Die Anker Solix Solarbank
Speicher für dein Balkonkraftwerk: Die Anker Solix Solarbank

Der Speicher hat eine Kapazität von 1.600 Wattstunden und soll eine Lebensdauer von 15 Jahren beziehungsweise 6.000 Ladezyklen bieten. Laut Hersteller lassen sich so bis zu 2.670 Euro an Stromkosten einsparen. Die Ein- und Ausgangsleistung liegt bei 800 Watt, sodass du auch die volle Leistung ausreizen kannst, wenn das aktuelle Limit von 600 Watt in Kürze erhöht wird.

Wasserdicht und erweiterbar – Rabatt für Vorbesteller

Die Solix Solarbank ist für eine Installation auf dem Balkon ausgelegt und nach dem IP65-Standard wasserdicht. Bis zu zwei Module lassen sich pro Balkonkraftwerk installieren und die Kapazität somit auf Wunsch verdoppeln. Dabei funktioniert der Speicher auch mit fast allen Solarpaneelen und Wechselrichtern von Balkonkraftwerken anderer Hersteller. In der dazugehörigen App kannst du Stromproduktion und Ladestand im Blick behalten.

Der Stromspeicher fürs Balkonkraftwerk ist ab sofort bestellbar und soll Anfang September verschickt werden. Regulär kostet ein Akku 1.199 Euro, aktuell gibt es jedoch 200 Euro Rabatt, wenn du im Online-Store des Herstellers den Code WS24200C0 eingibst.

Damit ist Anker der zweite Hersteller auf dem Markt, der ein solches System vorstellt. Auch Konkurrent Ecoflow hat eine vergleichbare Speicherlösung angekündigt. Diese ist mit 1.342 Euro etwas teurer und hat nur eine Kapazität von 960 Wattstunden. Dafür lassen sich jedoch bis zu drei günstigere Zusatzmodule hinzukaufen.

Tipp: Auch auf das Solarpanel-Set mit Wechselrichter, Anker SOLIX RS40, gibt es aktuell massives Sparpotenzial. Bei Amazon kannst du auf das regulär 989 Euro teure Set einen 25-Prozent-Coupon anwenden.


Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links.
Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine
Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung.
Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Speicher für dein Balkonkraftwerk: Die Anker Solix Solarbank: Anker
  • Ein Balkonkraftwerk von Anker: Anker

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Technologie kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"