Nachrichten

#Boll holt zum zweiten Mal Einzel-Bronze

Boll holt zum zweiten Mal Einzel-Bronze

Timo Boll hat bei den Tischtennis-Weltmeisterschaften in Houston zum zweiten Mal in seiner Karriere Bronze im Einzel gewonnen. Der gesundheitlich angeschlagene 40-Jährige verlor sein Halbfinale gegen den erst 19 Jahre alten Schweden Truls Möregardh am Sonntagabend 3:4 (11:8, 11:8, 6:11, 8:11, 12:10, 8:11, 5:11) und verpasste damit den erstmaligen Einzug in ein Einzel-Finale bei Weltmeisterschaften.

Der Rekord-Europameister von Borussia Düsseldorf plagt sich seit dem Beginn dieser WM-Woche in den USA mit Beschwerden am Bauchmuskel herum. Zu Beginn hatten die ihn bei diesem Turnier kaum beeinträchtigt. Vor dem Viertelfinale gegen den 19 Jahre jüngeren Amerikaner Kanak Jha am Samstag wurden die Schmerzen jedoch stärker.

Der dritte Platz wird nicht extra ausgespielt, die Verlierer der beiden Halbfinals bekommen beide eine Bronzemedaille. Das war Boll bislang nur bei der WM in Rotterdam vor zehn Jahren gelungen. Er stand zudem vier Mal an der Spitze der Weltrangliste, gewann acht EM-Titel und bereits sechs WM-Medaillen mit der deutschen Mannschaft.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"