Sozialen Medien

#Bollywood leidet unter Corona-Veränderungen

„Bollywood leidet unter Corona-Veränderungen“

Zahlreiche neue Spielfilme kommen bei den Menschen nicht mehr an. Bei dieser Entwicklung half auch das Streaming-Fernsehen.

Obwohl zahlreiche indische Stars wie Aamir Skhan und Akshay Kumar neue Filme drehten, blieben diese weit hinter den geschätzten Kinoerlösen zurück. Analyst Karan Taurani von Elara Capital führt gegenüber dem Branchenblatt ‚Variety‘ die glanzlose Leistung dieser Filme auf ein Publikum zurück, dessen Geschmack sich geändert hat, nachdem es zwei Jahre lang zu Hause während der Pandemie Weltklasse-Inhalte zu sehen bekam.

„Der Star allein hilft nicht. Ein Großteil des Publikumsverhaltens, der Geschmackspräferenzen, was die Inhalte angeht, hat sich im Laufe der Zeit verändert“, sagte Taurani und fügte hinzu, dass die Besucherzahlen im Vergleich zu den Tagen vor Corona um mindestens 30 Prozent gesunken sind.

Die Zahlen für die «Forrest Gump»-Adaption sind erbärmlich: «Laal Singh Chaddha», der am 11. August startete, spielte bislang nur 11,3 Millionen US-Dollar ein. Dieser Umsatz beinhaltet schon 0,5 Millionen US-Dollar in Großbritannien und 1,8 Millionen US-Dollar aus Nordamerika. Das Budget ist mit 22 Millionen US-Dollar sehr gering, aber Aamir Khan gehört zu den erfolgreichen indischen Kinostars.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"