Nachrichten

#Brand: Autos brennen am Königssee: Polizei sucht Täter

„Brand: Autos brennen am Königssee: Polizei sucht Täter“




Nach der mutmaßlichen Brandstiftung auf einem Urlauberparkplatz am Königssee sucht die Polizei nach den Tätern.

Und sie nahm Kontakt zur Polizei der Nordseeinsel Borkum auf, wo zuletzt auch Autos brannten. Sieben Fahrzeuge wurden am Samstag in Schönau am Königssee durch die Flammen beschädigt. Hinweise auf ein konkretes Muster bei der Auswahl der Autos gebe es nicht, teilte eine Polizeisprecherin am Montag mit. Die Kennzeichen seien aus Bayern, Österreich und Tschechien.

Einen Zusammenhang mit den brennenden Autos auf Borkum sehen die Ermittler zum jetzigen Zeitpunkt nicht, sagte die Polizeisprecherin. Vor zwei Wochen wurden 13 Fahrzeuge auf einem Urlauberparkplatz beschädigt, sieben davon zerstört. Auch hier geht die Polizei von Brandstiftung aus. „Ein Zusammenhang wäre jetzt noch reine Spekulation, wir nehmen aber trotzdem zu den Kollegen in Borkum Kontakt auf.“

Der Parkplatz am Königssee liegt direkt am Seeufer und ist Ausgangspunkt für Tages- und Mehrtageswanderungen in der beliebten oberbayerischen Urlaubsregion. Nach Polizeiangaben war das weitläufige Gelände am Wochenende wegen der Almer Wallfahrt sehr voll.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"