Sozialen Medien

#Der Staatsanwalt setzt sich noch deutlicher ab

Der Staatsanwalt setzt sich noch deutlicher ab

Im Anschluss hatte das ZDF diesmal gleich zwei Folgen «SOKO Leipzig» im Programm. Aber auch die Komödie im Ersten überzeugte vor allem bei den Jüngeren.

Zum Start der neuen Folgen von «Der Staatsanwalt» lag das ZDF in der Vorwoche noch bei 5,88 Millionen Zuschauern, eine Woche später hatte man sich bereits auf 6,29 Millionen gesteigert. Parallel dazu machte auch der Marktanteil einen Sprung auf starke 21,3 Prozent. Die 0,52 Millionen Jüngeren sicherten sich eine hohe Quote von 8,0 Prozent. «SOKO Leipzig» gab es diese Woche im Doppelpack zu sehen. Mit 5,34 und 5,33 Millionen Interessenten bedeutete dies eine Steigerung von 18,9 auf 21,2 Prozent. Die jüngere Gruppe hielt sich mit 0,52 sowie 0,51 Millionen Krimifans konstant zum vorherigen Programm. Hier wurden überzeugende 7,9 und 8,4 Prozent Marktanteil eingefahren.

Aber auch das Ergebnis im Ersten konnte sich sehen lassen. Die Komödie «Karla, Rosalie und das Loch in der Wand» lag bei einem Publikum von 4,90 Millionen Menschen nicht allzu weit zurück. Hier ergatterte der Sender eine starke Quote von 16,8 Prozent. Die 0,61 Millionen 14- bis 49-Jährigen überholten sogar die Konkurrenz und sicherten sich sehr hohe 9,4 Prozent Marktanteil.

Ab 17.45 Uhr übertrug Das Erste die Handball-EM. Im ersten Spiel der Vorrunde traf das deutsche Team aus Belarus und siegte schließlich mit 33 zu 29. Die Übertragung punktete bei 3,60 Millionen Sportfans, was einem starken Marktanteil von 15,9 Prozent entsprach. Das Spiel war vor allem beim jüngeren Publikum sehr gefragt. Die 0,68 Millionen Fernsehzuschauer holten sich eine herausragende Sehbeteiligung von 14,9 Prozent.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"