Nachrichten

#Erdbeben erschüttern griechische Ferieninsel Samos

„Erdbeben erschüttern griechische Ferieninsel Samos“




Am Mittwochnachmittag wurde die griechische Ferieninsel durch zwei Erdbeben erschüttert. Die Menschen seien panisch auf die Straßen gerannt, berichtet der Inselrettungsdienst.

Zwei Erdbeben haben am Mittwochnachmittag die griechische Ferieninsel Samos erschüttert. Die Beben, die im Abstand von 15 Minuten stattfanden, lagen gut zehn Kilometer südlich der Insel etwa 13 Kilometer unter dem Meeresboden. Laut dem Geodynamischen Institut Athen hatte das erste eine Stärke von 4,8, das zweite von 5,2. Die Menschen seien bereits beim ersten Erdstoß panisch auf die Straßen gerannt, berichtete der Sprecher des Inselrettungsdienstes im Fernsehen.

„Wir prüfen, ob es Schäden gibt, aber bislang wurde nichts entdeckt, sagte der Bürgermeister von Ost-Samos, Giorgos Stantzos, gegenüber dem Sender Skai. Es gebe viele Touristen auf der Insel, die Menschen müssten sich jedoch keine Sorgen machen.

Schweres Erdbeben auf Samos 2020

Bereits im Oktober 2020 gab es auf Samos ein schweres Erdbeben. Damals waren bei Erdstößen der Stärke 6,9 mehrere Gebäude eingestürzt und zwei Jugendliche ums Leben gekommen. Auch die türkische Westküste war betroffen. Dort wurden mehr als 100 Opfer gezählt. (mit dpa)


Lesen Sie dazu auch

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"