Goldrausch: Winter's Fortune: DMAX sucht Nuggets im Eis

DMAX begleitet mit der Sendung «Goldrausch: Winter’s Fortune» bekannte Goldgräber in der schwierigen Zeit zwischen den Bergsaisons.

Ab dem 17. November geht es mit «Goldrausch: Winter’s Fortune» beim Männersender DMAX so richtig los. Das Format «Goldrausch» ist mittlerweile ein bekannter Publikumsliebling und somit kann sich die Goldsucher-Community über ein weiteres neues Format mit etwas anderen Ansätzen freuen. Die neue Serie läuft immer mittwochs ab 20:15 Uhr. Zentral behandelt werden soll in dem neuen Ansatz nicht nur die Suche nach dem wertvollen Edelmetall, sondern auch wirtschaftliche Aspekte, steigende Goldpreise, Landraub und der Kampf mit eisigen Temperaturen.

Denn wie der Name schon verrät, wird nicht nur Gold gesucht, sondern, es wird Gold im Winter gesucht. Die aufmerksamen «Goldrausch»-Zuschauer wissen an dieser Stelle bereits, der Winter zählt als “Off-Season” der Goldgräber und ist damit wenig rentabel. Doch kämpfen sich die Goldgräber durch Schneemengen und eisige Bodenschichten und finden somit den “richtigen” Boden, kann der Frühling die größten Goldgewinne aller Zeiten sichern. Gelingt die Suche nicht, können die Sucher alles verlieren.

Die Protagonisten der Serie sind für «Goldrausch»-Zuschauer keinerlei unbekannte Gesichter. Tony Beets, Rick Ness, Dave Turin, Fred Lewis oder Dustin Hurt treten auch im neuen Spin-Off-Format auf. Gerade, weil die handelnden Personen bereits bekannt sind, möchte DMAX mit der neuen Sendung nach einigen «Goldrausch»-Staffeln den Blick auch in die Nebensaison werfen. Es wird neben dem Erwähnten um Genehmigungen, das Sichern von Schürfstellen, Equipment und allerlei weitere Vorbereitungen auf den Frühling. Ab dem 17. November geht es bei DMAX immer in der Mittwochs-Primetime los.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle