Sozialen Medien

#Horror-Desaster mit nur 3 Prozent (!) auf Rotten Tomatoes: Trash-Gemetzel läuft jetzt im Kino und erntet unterirdisch schlechte Kritiken

Winnie the Pooh: Blood and Honey zeigt Pu, den Bären als Horror-Kreatur und läuft jetzt im Kino. Der blutige Schocker erntet absolut unterirdische Kritiken.

Winnie Puuh (auch Pu, der Bär) ist für Kinder seit fast 100 Jahren eine liebgewonnene Romanfigur. Wie sähe sie wohl als blutrünstige Horror-Version aus, die statt Honig lieber Menschenkörper nascht? Die Prämisse des neuen Kinofilms Winnie the Pooh: Blood and Honey mag interessant klingen. Bei der Kritik fällt der Schocker allerdings völlig durch.

Horror-Kracher Winnie the Pooh: Blood and Honey wird von der Kritik verrissen

Ein Blick auf Rotten Tomatoes  zeigt, wie niedrig die durchschnittliche Meinung zum Horrorfilm mit 3 Prozent ausfällt. Der Konsens beschränkt sich auf die zwei Worte „Oh, Mist“ (engl. „Oh, Bother„, eine Anspielung auf einen von Pus Lieblingssprüchen), einzelne Kritiken beschreiben den Film als „unfähig“ (via Empire ), „einen Alptraum“ (via Collider ) und kritisieren sowohl einen Mangel an Horror wie an Humor (via Variety ).

Die Reaktion ist heftig, aber nicht völlig überraschend. Schon der erste Trailer des Horror-Fans wurde von Fans der Vorlage gehasst. Die Zuschauerwertung bei Rotten Tomatoes fällt mit 50 Prozent zwar besser aus als das Kritik-Pendant, wird aber nur wenige von der Qualität des Films überzeugen.

Winnie the Pooh: Blood and Honey läuft seit dem 11. Mai 2023 in den deutschen Kinos. Ob die Verunglimpfung eines niedlichen Disney-Bären ein Unding darstellt, mögen Zuschauende für sich selbst entscheiden. Von der Qualität der Vorlage allein kann jedenfalls keine Parodie leben.

Die 10 größten Streaming-Filme 2023 bei Netflix, Amazon & Co.

In dieser Ausgabe unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber schauen wir uns die großen Filme an, die dieses Jahr exklusiv bei Netflix, Amazon, Disney+ und Apple TV+ erscheinen. Herausgekommen ist eine Liste mit zehn besonderen Empfehlungen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Vom Sci-Fi-Epos bis zum potentiellen Oscar-Kandidaten ist alles dabei. Beeindruckend sind vor allem die versammelten Talente. 2023 erwarten uns im Streaming-Bereich neue Filme von Martin Scorsese, David Fincher und Zack Snyder, während vor der Kamera Gal Gadot, Leonardo DiCaprio, Henry Cavill und Chris Hemsworth zu sehen sind.


*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"