Sozialen Medien

#It’s a Wonderful Knife: Trailer zum Weihnachts-Slasher

Quelle: RLJE Films

Schnappt Euch Glühwein und Lebkuchen: Es ist wieder Zeit für besinnliches Gemetzel! Die Tradition weihnachtlicher Horror- bzw. Slasherfilme geht fast 50 Jahre zurück. Bob Clarks Jessy – Die Treppe in den Tod, besser bekannt unter seinem Originaltitel Black Christmas, gilt als Wegbereiter des Slasherkinos und nahm viel von dem vorweg, was John Carpenter vier Jahre später mit Halloween als Genrestandards etabliert hat. Bis heute gab es bereits zwei (wirklich verzichtbare) Black-Christmas-Remakes und brutale Killer sind aus dem Subgenre des Weihnachtshorrors nicht mehr wegzudenken.

Der neuste Beitrag dazu dieses Jahr nimmt die Prämisse eines ganz anderen Weihnachtsfilmklassikers und verfrachtet sie in ein Slasher-Setting. In Frank Capras Ist das Leben nicht schön? (OT: It’s a Wonderful Life) wünscht sich James Stewarts verzweifelter Familienvater George Bailey, er wäre nie geboren worden, woraufhin sein Schutzengel ihm eine deprimierende alternative Realität zeigt, in der er nie gelebt hätte. In It’s a Wonderful Knife ist es die junge Winnie Carruthers, gespielt von Jane Widdop aus „Yellowjackets“, die mit ihrem Leben unzufrieden ist. Ein Jahr zuvor hat sie einen maskierten Meuchelmörder zur Strecke gebracht, der sich als Bürgermeister ihres idyllischen Städtchens Angel Falls entpuppte. Doch die Retterin der Stadt zu sein, brachte ihr kein Glück und in einem Augenblick der Verzweiflung wünscht auch sie sich, sie würde gar nicht existieren.

Plötzlich landet Winnie in einer albtraumhaften alternativen Realität, in der sie niemand aus ihrer Heimatstadt kennt, und stellt fest, dass ohne sie der Serienkiller immer noch sein Unwesen treibt. Um zurück in ihre Realität zu gelangen, muss sie ihn ein weiteres Mal aufhalten.

In den USA kommt It’s a Wonderful Knife am 10. November in die Kinos. Hierzulande hat er leider noch keinen Starttermin. Unten findet Ihr den Trailer und einen kurzen Filmausschnitt, die Lust auf mehr machen.

„Ist das Leben nicht schön? trifft Black Christmas“ ist eine fantastische Prämisse. Da ich sowieso eine Schwäche für Slasher habe, die dank den neuen Halloween– und Scream-Filmen aktuell ihr Revival erleben, kann ich It’s a Wonderful Knife kaum abwarten, nicht zuletzt auch, weil das Drehbuch von Michael Kennedy stammt, dem Autor des tollen Körpertausch-Slashers Freaky mit Vince Vaughn und Kathryn Newton. Tragedy-Girls-Regisseur Tyler MacIntyre inszenierte den Film. Erwähnenswert ist auch die Nebenbesetzung. Justin Long spielt den mörderischen Bürgermeister von Angel Falls, Mr. Waters. Joel McHale („Community“) verkörpert Winnies Vater David und „Akte X“-Ikone William B. Davis sowie Horror Queen Katharine Isabelle (Ginger Snaps) sind in weiteren Rollen mit von der Partie.

Hier noch vier Postermotive zum Film:

Its a Wonderful Knife Trailer & Poster 1Its a Wonderful Knife Trailer & Poster 2Its a Wonderful Knife Trailer & Poster 3Its a Wonderful Knife Trailer & Poster 4


Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"