Nachrichten

#Kampf gegen Edin Puhalo: Boxer Arslan siegt durch technischen K.o.

Es war nach 34 Jahren sein letzter Kampf: Firat Arslan holt gegen den 18 Jahre jüngeren Edin Puhalo den Gold-Weltmeistertitel der WBA im Cruisergewicht.

Box-Oldie Firat Arslan hat seine Profikarriere mit einem Sieg beendet. Der 53-Jährige gewann gegen den 18 Jahre jüngeren Edin Puhalo aus Bosnien-Herzegowina am Samstag durch technischen K.o. in der sechsten Runde. Durch seinen 55. Sieg im 67. Profikampf sicherte sich Arslan in Göppingen den WBA-Gold-World-Titel im Cruisergewicht.

Arslan geriet zu Beginn des Kampfes in Bedrängnis. Nachdem er seinen Gegner in der zweiten Runde mit einer heftigen Linken zu Boden geschickt hatte, übernahm der Routinier aber die Kontrolle. Nach dem vorzeitigen Ende der sechsten Runde sank Arslan erleichtert auf die Knie. Puhalo reklamierte, zwischenzeitlich am Hinterkopf getroffen worden zu sein.

„Danke, dass ihr alle gekommen seid und an mich geglaubt habt, obwohl ich schon 53 bin“, rief der in Friedberg geborene Arslan den Zuschauern in der Arena nach dem Fight zu. 1997 hatte er sein Profidebüt gegeben, 2007 war er WBA-Weltmeister geworden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"