Sozialen Medien

#Lamborghini: Trailer zum Biopic mit Frank Grillo als legendärer Autobauer

„Lamborghini: Trailer zum Biopic mit Frank Grillo als legendärer Autobauer“

Quelle: Lionsgate

Mehr als 20 Jahre nachdem er begonnen hat, sich mit dem Leben des italienischen Sportwagen-Konstrukteurs Enzo Ferrari zu beschäftigen, konnte Regielegende Michael Mann endlich sein Herzensprojekt verwirklichen. Nachdem erst Christian Bale und später Hugh Jackman in der Hauptrolle besetzt wurden, kam Ferrari mit Adam Driver in seiner zweiten Italiener-Rolle nach House of Gucci zustande. Letzten Monat endeten die Dreharbeiten zur Filmbiografie, in der Penélope Cruz und Shailene Woodley die Frauen in Ferraris Leben spielen und nächstes Jahr wird Ferrari als Manns erster Film seit 2015 in die Kinos kommen.

Bereits dieses Jahr ist in Film über einen von Ferraris größten Konkurrenten in der Welt der Luxuskarossen erschienen. Lamborghini: The Man Behind the Legend erzählt den Werdegang von Ferruccio Lamborghini von einem Traktorbauer zum Hersteller der luxuriösen Sportwagen. Auch Lamborghini durchlief vor seiner Fertigstellung einige Darstellerwechsel. Erst sollten Antonio Banderas die Titelrolle und Alec Baldwin seinen Konkurrenten Enzo Ferrari verkörpern, sie wurden jedoch jeweils durch Frank Grillo bzw. Gabriel Byrne ersetzt. Oscargewinnerin Mira Sorvino spielt in dem Film Lamborghinis Ehefrau Annita. Michael Radford (Der Postmann) sollte den Film ursprünglich inszenieren, sprang jedoch ab und stattdessen ist der oscarprämierte Drehbuchautor des Films, Bobby Moresco (L.A. Crash), auch als Regisseur eingesprungen.

Es ist erfrischend, Grillo zur Abwechslung mal nicht in einer Actionrolle zu sehen. Der charismatische Schauspieler wurde in den letzten Jahren häufig in Direct-to-DVD-Schrott à la A Day to Die verheizt. In Lamborghini kann er hoffentlich mehr von seiner schauspielerischen Bandbreite entfalten. Wer sich jedoch tiefe Einblicke in Lamborghinis Leben und Schaffen erhofft, sollte seine Erwartungen an den 97-minütigen Film zügeln. Dieser ist wohl eher wie ein kleiner Appetithappen vor Michael Manns Ferrari-Epos zu sehen. Deshalb hat er wohl auch keine größere Marketingkampagne bekommen und ist am 18. November in wenigen Kinos und zeitgleich über Video-On-Demand in den USA erschienen. Einen deutschen Veröffentlichungstermin hat er noch nicht. Unten könnt Ihr neben dem offiziellen US-Trailer und Filmplakat auch zwei Ausschnitte aus dem Film sehen, darunter einen vom Treffen zwischen Grillos Lamborghini und Byrnes Ferrari:

Lamborghini Frank Grillo Poster

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"