Technologie

#Mähroboter bei Aldi: Das steckt hinter dem unschlagbaren Angebot

Mähroboter bei Aldi: Das steckt hinter dem unschlagbaren Angebot

Das frühlingshafte Wetter vom Februar ist zwar wieder einer Kaltfront gewichen – doch der Sommer kommt bestimmt. Dementsprechend kannst du dich und deinen Garten vorbereiten und mit neuester Technik ausstaffieren. Wie mit dem Mähroboter, den es nun bei Aldi gibt.

Mähroboter von Ferrex bei Aldi
Bildquelle: Aldi Nord

Sonne und Regen im regen Wechsel verursachen vor allem eins: Das Gras wächst und dir womöglich am Ende über den Kopf. Mähroboter brauchen nicht erst dein Zutun, um den Rasen kurzzuhalten, sondern fahren selbstständig über deine Rasenfläche. Doch die kleinen Helfer sind mitunter recht teuer. Discounter wie Aldi oder Lidl verschleudern die Rasenmähroboter jedoch regelmäßig zum Sparpreis. Bei Aldi gibt es nun ein Exemplar von Ferrex.

  • Mähroboter: Diese Tipps solltest du unbedingt beachten

Ferrex Mähroboter bei Aldi Süd: Das kann er

Pünktlich zum Frühlingsstart bietet Aldi Süd Ende März einen neuen Mähroboter an. Das Modell kommt von Ferrex, bei dem es sich um die Eigenmarke von Aldi Süd und Aldi Nord handelt. Der Mähroboter bewegt sich hinsichtlich der Ausstattung im Standardbereich und sticht nicht mit außergewöhnlichen Funktionen aus der Masse heraus. Das sollte für den Preis jedoch auch nicht erwartet werden.

Der smarte Rasenmäher eignet sich laut Herstellerangaben für eine Rasenfläche von bis zu 800 Quadratmeter, also einer sehr großen Anlage. Das bedeutet aber nicht, dass er sich nicht auch für kleinere Gärten eignet – im Gegenteil: In diesem Fall kannst du ihn seltener sowie kürzer laufen lassen. Allerdings solltest du die Gegebenheiten deines Gartens bedenken, denn der Ferrex Mähroboter kommt mit einer maximalen Steigung von 35 Prozent zurecht. Das sollte jedoch für die meisten Gärten völlig ausreichen.

Darüber hinaus bietet der Mähroboter ein 3-Klingensystem, mit dem er stufenlos Schnitthöhen zwischen 40 und 60 Millimetern schneidet. Neben einem Hebe-, Stoß- und Regensensor sind auch eine Diebstahl- und Kindersicherung mit an Bord. So kannst du den Roboter per Pin vor fremden Händen schützen. Verbaut ist ein 2,9 Ah großer Akku, der auf der mitgelieferten Ladestation aufgeladen werden kann. Apropos Lieferumfang: Aldi Süd spendiert außerdem unter anderem Ersatzklingen und ein Begrenzungskabel, das den Arbeitsbereich des Mähroboters definiert.

Ist der Ferrex Mähroboter smart?

Ob ein Mähroboter letztlich smart ist oder nicht, entscheidet nicht die Fähigkeit, dass das jeweilige Modell autonom durch den Garten grast. Vielmehr ist eine App-Anbindung das entscheidende Kriterium, auf das du achten solltest. Anders als das Vorjahresmodell, bietet der Ferrex Mähroboter nunmehr ein Display am Gehäuse selbst, an dem Einstellungen vorgenommen werden können. Zusätzlich kannst du den smarten Rasenmäher per Bluetooth an die passende App anbinden und von deinem Smartphone aus steuern. Je nachdem lässt sich der Ferrex Mähroboter auch an dein Smart-Home-System anbinden.

  • Internet im Garten: Outdoor-WLAN für Terrasse, Balkon & Schrebergarten

Preis und Verfügbarkeit bei Aldi Süd

Verfügbar ist der Ferrex Mähroboter ab dem 31. März zu einem Preis von 349 Euro. Ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis, vor allem im Hinblick auf die Flächenleistung des Rasenmähers. Vergleichbare Modelle von Bosch und Co. bieten hier dann eine deutlich geringere Flächenleistung. Auch der integrierte Regensensor und letztlich auch die App-Anbindung können punkten. Aldi bewirbt den Ferrex Mähroboter bislang nur in seinem Prospekt, sodass davon auszugehen ist, dass das Modell nur in den Filialen verfügbar ist.

Bildquellen

  • Mähroboter von Ferrex bei Aldi: Aldi Nord

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Technologie kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"