Sozialen Medien

#„Matrix 4“: Neues Video zeigt die alten und neuen Stars von „Resurrections“

„Matrix 4“: Neues Video zeigt die alten und neuen Stars von „Resurrections“

Im Rahmen des nahenden Kinostarts von „Matrix: Resurrections“ veröffentlichte Warner Bros. ein Video, in dem die Besetzung über die „Matrix“-Trilogie reflektiert.

Der Kinostart von „Matrix: Resurrections“ rückt immer näher und Warner Bros. rührt kräftig die Werbetrommel. Nachdem vor rund einem Monat der erste Trailer enthüllt wurde, versammelte sich nun die Besetzung des vierten Ablegers, um in einem YouTube-Video auf die „Matrix“-Trilogie zurückzublicken.

Die „Matrix“-Trilogie könnt ihr euch als schickes Boxset bei Amazon sichern: Hier geht es zum Angebot

Während Keanu Reeves, Carie-Anne Moss und Jada Pinkett Smith als alteingesessene „Matrix“-Veteran*innen wieder unter der Regie von Lana Wachowski vor die Kamera traten, ergänzen die Neuzugänge wie Jessica Henwick aus „Marvel’s Iron Fist“, „How I Met Your Mother“-Star Neil Patrick Harris sowie Jonothan Groff, den ihr womöglich aus „Mindhunter“ kennen dürftet, die Schauspielriege. Zusammen widmen sich die Hollywood-Stars nun ihrem Publikum und erzählen dabei, was die bisherigen „Matrix-Filme“ für sie bedeuten. Keanu Reeves äußert sich unter anderem wie folgt:

„Während wir den ersten ‚Matrix‘ gemacht haben, habe ich gespürt, dass dieses Projekt über mich hinausgeht, es war etwas Großes. Die Ambition dieses Gedanken… Ihr werdet die Sätze ‚Matrix hat mein Leben verändert‘ hören und ich möchte euch sagen: Danke, es hat auch meins verändert.“

Die Idee, die Stars über die „Matrix“-Trilogie reflektieren zu lassen, ist dabei gar kein schlechter Schachzug. Denn wie ihr im kürzlich veröffentlichten Trailer erahnen könnt, baut „Matrix: Resurrections“ seine Erzählung auf dem Vermächtnis des ersten „Matrix“-Films von 1999 auf. Im nachfolgenden Video seht ihr, was die Stars zu der Trilogie zu sagen haben.

Ein neuer Morpheus in „Matrix: Resurrections“

In dem Video melden sich zudem auch Stuntman Daniel Bernhardt und Schauspieler Yahya Abdul-Mateen II zu Wort. Bernhardt war bereits für die Stunts in den beiden Fortsetzungen „Matrix: Reloaded“ und „Matrix: Revolutions“ zuständig und arbeitete jüngst mit Keanu Reeves an den Actionsequenzen für die „John Wick“-Filme. Yaha Abdul-Mateen II hingegen tritt in die Fußstapfen von Laurence Fishburne und übernimmt die Rolle von Morpheus. Der Darsteller-Wechsel versetzte das Internet ins Grübeln über die Rolle von Morpheus. Zahlreiche Fans stellten sich die Frage, ob Neos alter Lehrmeister verschwunden oder sogar verstorben ist oder der Darstellerwechsel innerhalb des Film-Universums gar nicht erst beleuchtet wird. Am 22. Dezember 2021 startet „Matrix: Resurrections“ in den Kinos und wird letztendlich die Antwort auf diese Frage liefern.

Wie gut kennt ihr euch mit den Klassikern des Actionkinos aus? Testet jetzt euer Wissen in unserem Quiz:

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"