Sozialen Medien

#Missy Peregrym ist bei FBI zurück

„Missy Peregrym ist bei FBI zurück“

Der Showrunner der Serie sprach über die erneute Zusammenarbeit.

Als die Zuschauer Kelli Giddish das letzte Mal in Staffel vier von «FBI» sahen, lag Maggie im Krankenhaus, nachdem sie bei einem Fall Sarin-Gas eingeatmet hatte. OA (Zeeko Zaki) konnte sie zwar rechtzeitig retten und ihr das Leben retten, aber die Folge endete damit, dass er an ihrem Bett stand und ihr mitteilte, dass er kein Interesse daran hat, den Job ohne sie zu machen.

„Die ersten beiden Episoden erkunden diese Dynamik. Wir erforschen OAs Versuch, übermäßig beschützend zu sein, und Maggies Versuch, ihren eigenen Weg in diesem neuen Kapitel ihrer Partnerschaft abzustecken. Vielleicht gibt sich OA selbst die Schuld für bestimmte Dinge, für die er sich nicht die Schuld geben sollte, also erforschen wir definitiv ihre Partnerschaft“, sagt Showrunner Eid.

Jetzt, wo Maggie und OA wieder vereint sind, ist er beschützerischer als je zuvor. „Es ist nicht immer leicht, nach acht oder neun Monaten wieder zurückzukommen, nachdem so etwas passiert ist. Das liegt nicht nur an der Person, die die Verletzung erlitten hat. Es ist auch kompliziert für die Person, die die Verletzung nicht erlitten hat, sich aber vielleicht die Schuld dafür gibt, dass die andere Person die Verletzung erlitten hat. Wir befassen uns ein wenig mit dieser Art von Psychologie“, teilte Eid hinzu.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"