Technologie

#Neue Smartwatches: Top-Produkte zum (Be)Staunen

„Neue Smartwatches: Top-Produkte zum (Be)Staunen“

Garmin, Oppo und Xiaomi haben neue Smartwatches aus dem Hut gezaubert. Und die bieten eine echte Fülle an Funktionen. Vor allem die Garmin Enduro 2 ist der Inbegriff eines Feuerwerks an Extras. Das hat aber auch seinen Preis.

Xiaomi Watch S1 Pro
Nur eine von mehreren interessanten Neuvorstellungen: die Xiaomi Watch S1 Pro.Bildquelle: Xiaomi

Die Neuheiten auf dem Smartwatch-Markt geben sich in diesen Tagen sozusagen die Klinke in die Hand. Neben zwei neuen Modellen der Galaxy-Watch-Serie von Samsung kündigen sich auch neue Modelle von Oppo und ein neues Wearable von Xiaomi an. Überdies hat auch Garmin ein neues Top-Produkt im Angebot. Aber der Reihe nach.

Xiaomi Watch S1 Pro: Flach, modern, schön

Ab sofort erhältlich, zunächst aber nur auf dem chinesischen Markt: die edle Xiaomi Watch S1 Pro. Sie ist wahlweise mit einem schwarzen Kautschuk-Armband oder mit einem braunen Leder-Armband ausgestattet und möchte mit einem 1,47 Zoll großen AMOLED-Display mit Saphirglas in runder Ausführung punkten – bei einer Auflösung von 480 x 480 Pixeln und einer Helligkeit von bis zu 600 Nits.

  • Xiaomi Watch S1 im Test: Edle Schönheit

Weil auch Lautsprecher und Mikrofon verbaut sind, kannst du die wasserdichte Uhr (5 ATM) für Bluetooth-Anrufe nutzen. Ein GPS-Empfänger ist ebenso an Bord wie Bluetooth 5.2 zur Kopplung mit einem Android-Smartphone (mindestens Android 6.0) oder iPhone (mindestens iOS 13). Ebenso ist ein WLAN-Chip integriert. Die Akkulaufzeit liegt nach Herstellerangaben bei etwa 14 Tagen. Der Preis: knapp 220 Euro für das Modell mit Kautschukarmband und knapp 235 Euro für die Leder-Variante. Wann die Uhr nach Europa kommt, ist noch nicht bekannt.

Xiaomi Watch S1 Pro
In zwei Varianten zu haben: die neue Smartwatch Xiaomi Watch S1 Pro.

Oppo Band 2: Großes Fitness-Armband

Mehr Fitness-Armband als Smartwatch: das Oppo Band 2. Es steht am chinesischen Heimatmarkt ab sofort in einer wasserdichten (5 ATM) Standard- und in einer NFC-Version zur Verfügung. Letztgenannte Variante lässt sich auch für mobiles Bezahlen einsetzen. Der Preis: umgerechnet 40 respektive 45 Euro. Vorinstalliert sind rund 100 Sportmodi, das rechteckige AMOLED-Display (256 x 402 Pixel, 500 Nits) besitzt eine diagonale Abmessung von 1,57 Zoll. Es fehlt allerdings an einem GPS-Empfänger und auch die Möglichkeit, den Blutsauerstoffgehalt zu bestimmen, gibt es zugunsten des günstigen Preises nicht. Ob Oppo das Band 2 mit seiner rund zweiwöchigen Akkulaufzeit demnächst auch nach Deutschland bringt, ist derzeit unklar.

Oppo Band 2
Schlicht: das Oppo Band 2.

Oppo Watch 3 (Pro): Highend-Smartwatches mit EKG-Funktion

Deutlich hochwertiger präsentiert sich die ebenfalls neu vorgestellte Oppo Watch 3, die auch in einer Pro-Variante angeboten wird. Beide Uhren basieren auf Qualcomms neuem Wearables-Prozessor Snapdragon W5 Gen 1, was eine optimierte Leistung und einen niedrigeren Akkuverbrauch verspricht.

Das Basismodell Oppo Watch 3 ist mit einem 1,75 Zoll großen AMOLED-Display in rechteckiger Ausführung gefertigt, das eine Auflösung von 372 x 430 Pixeln bietet. Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem 32 GB Speicherplatz, NFC, GPS-Empfänger und eSIM-Kompatibilität. Du kannst die Uhr also auch losgelöst von einem Smartphone nutzen, um zu telefonieren, wenn du eine eSIM für die Nutzung in der Uhr aktivierst. Die Akkulaufzeit liegt bei Verwendung eines stromsparenden Light-Modus bei etwa zehn Tagen, kann aber auch nach schon drei Tagen enden. Nämlich dann, wenn man statt nur auf Oppos Co-Prozessor Apollo 4 Plus auch auf die Zuschaltung der Qualcomm-CPU für mehr Leistung setzt.

Die Oppo Watch 3 Pro wiederum ist mit einem 1,91 Zoll großen AMOLED-Display ausgestattet. Es bietet nicht nur eine etwas höhere Auflösung (378 x 496 Pixel), sondern ist für eine bessere Ergonomie auch leicht gebogen. Außerdem kommt die LTPO-Technologie zum Einsatz, die die Bildwiederholfrequenz nach unten anpassen kann und so den Akkuverbrauch schont. Die Laufzeit laut Herstellerangaben: maximal 15 Tage im Light-Modus, sonst vier bis fünf Tage.

Oppo Watch 3 und Oppo Watch 3 Pro
Oppo Watch (links) und Oppo Watch 3 Pro.

Beide Uhren bieten rund 100 Trainingsmodi und sind theoretisch auch in der Lage, neben Herzfrequenz- und Blutsauerstoff-Messung zudem ein Elektrokardiogramm (EKG) zu erstellen. Das allerdings nur in Ländern, in denen Oppo auch eine entsprechende Zertifizierung besitzt, Wearbles als medizinisches Produkt einzusetzen. In Deutschland ist das nach unseren Informationen noch nicht der Fall.

Die Preise für die Oppo Watch 3 Pro liegen in China bei umgerechnet rund 290 Euro (Kautschukarmband) und 305 Euro (Lederarmband). Für das Basismodell sind knapp 235 (Kautschuk) respektive knapp 250 Euro (Leder) zu zahlen. Zu einer möglichen Einführung in Deutschland gibt es noch keine Informationen.

Garmin Enduro 2 – Premium-Smartwatch in Reinform

Und dann wäre da noch die Garmin Enduro 2, eine Premium-Smartwatch, wie sie im Buche steht. Das spiegelt sich einerseits im Preis wider, der bei 1.099 Euro liegt. Aber auch bei der überaus umfangreichen Ausstattung. Das runde MIP-Display mit Saphirglas ist zwar nur 1,4 Zoll groß und bietet auch nur eine Auflösung von 240 x 240 Pixeln, dafür liegt aber die Akkulaufzeit im Smartwatch-Modus bei beeindruckenden 34 Tagen. Nutzt man bei entsprechender Sonneneinstrahlung das rund um das Display verlaufende Solarpanel, lässt sich die Akkulaufzeit nach Herstellerangaben auf bis zu 46 Tage verlängern. Schon im Test der Garmin Enduro (1) wusste dieses Feature zu gefallen.

Auch diese Smartwatch bietet 32 GB Speicherplatz und ist wasserdicht (10 ATM). Eines der interessantesten Extras: die vorinstallierten topografischen Karten. Sie machen die Garmin Enduro 2 im Zusammenspiel mit der NextFork-Funktion, die die Entfernung bis zur nächsten Kreuzung anzeigt, zu einer waschechten Outdoor-Multisport-GPS-Smartwatch für Profis. Eine Taschenlampe erhellt bei Dunkelheit auch abseits von befestigter Pfade den Weg, kontaktloses Bezahlen ist dank NFC über Garmin Pay möglich.

Garmin Enduro 2
Luxus-Smartwatch, die keine Wünsche offenlässt: Garmin Enduro 2.
  • Garmin Epix Gen 2 im Test: Abenteurer, hier ist deine Smartwatch!

Der Preis ist ohne Zweifel nicht ohne, Garmin bietet am Smartwatch-Markt aber das mitunter beste Smartwatch-Erlebnis. Nicht nur im Zusammenspiel mit Android-Smartphones, sondern auch mit iPhones. Insbesondere das Lesen und die Synchronisation von Smartphone-Benachrichtigungen macht auf hochwertigen Garmin-Uhren so viel Spaß wie auf kaum einem anderen Wearable am Markt.

Bildquellen

  • Xiaomi Watch S1 Pro – Edel, edel…: Xiaomi
  • Oppo Band 2 Vorstellung: Oppo
  • Oppo Watch 3 und Oppo Watch 3 Pro vorgestellt: Oppo
  • Garmin Enduro 2 vorgestellt: Garmin
  • Withings Scanwatch Horizon im Test: Beeindruckende Hybrid-Smartwatch: Hayo Lücke / inside digital
  • Neue Smartwatches: Neue Top-Produkte zum (Be)Staunen: Xiaomi

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Technologie kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"