Philipps Hue Update: Neue App-Funktionen und neue Lampen

Produkt-Update bei Philipps Hue. Der Hersteller smarter Lampen und Beleuchtung hat heute nicht nur ein Software-Update mit neuen Features herausgebracht, sondern auch zahlreiche neue und verbesserte Lampen vorgestellt. Wir geben dir einen Überblick.

Ein Wohnzimmer mit Licht-Stimmung
Philipps Hue Gradient Tube sorgt für Licht-Stimmung beim TVBildquelle: Signify

Zu den Neuvorstellungen gehören vier farbverlaufsfähige Gradient-Produkte, White Ambiance Filament-Lampen, leistungsstärkere intelligente Leuchtmittel sowie Badezimmer- und Deckenleuchten. Damit setzt Hue nach der Einführung des Philips Hue Play Gradient Lightstrips im vergangenen Jahr die Gradient-Linie fort. Bei der Gradient-Technologie gehen mehrere Lichtfarben in einer einzigen Lampe oder Leuchte ineinander über. Besonders deutlich wird der Unterschied bei Lampen wie dem Stripe, die bisher nur in kompletter Länge in der gleichen Farbe leuchten konnten.

Den Hue Lightstrip gibt es jetzt auch in einer Gradient-Version
Den Hue Lightstrip gibt es jetzt auch in einer Gradient-Version

Neu in der Gradient-Kollektion ist die Philips Hue Play Gradient Light Tube (UVP 179,99/199,95 Euro, ab 26. Oktober). Sie ist speziell für die Platzierung unter einem Fernseher konzipiert. Verfügbar ist sie in Weiß und Schwarz und in zwei Längen verfügbar. Auch andere Philips Hue Lampen wurden mit der Gradient-Technologie erweitert. Zum einen die aktualisierten Philips Hue Gradient Signe Steh- und Tischleuchten, jeweils als schwarze oder weiße Varianten erhältlich ist (199,99 / 299,99 Euro, ab 14. September). Zum anderen ergänzt der neue Philips Hue Ambiance Gradient Lightstrip das Portfolio. Er kombiniert die Flexibilität und das leistungsstarke Licht des regulären Philips Hue Lightstrips mit der Möglichkeit farbiger Lichtverläufe. Ab 14. September ist der Stripe für 149,99 Euro erhältlich, die Verlängerung kostet 59,95 Euro.

Die Standard-Lampe wird heller

Auch das sonstige Sortiment an smarten Lampen wird größer (und heller). Die vor allem bei Deko-Fans beliebten Philips Hue Filament Lampen sind jetzt auch als White Ambiance Ausführung erhältlich. Damit können sie jetzt jeden Weißton von warmem bis kaltem Licht (2.200 bis 6.500 Kelvin) bieten. Die Kosten dafür liegen, je nach Größe, zwischen 29,99 Euro und 49,99 Euro. Das Filament-Sortiment wird darüber hinaus um eine Filament E14 Kerzenlampe als White-Variante mit einer Farbtemperatur von 2.100 Kelvin erweitert (29,99 Euro).

Ein Hue-Klassiker sind die ikonischen Philips Hue Lampen in ihren White, White Ambiance sowie White and Color Ambiance. Sie hatten bislang 800 Lumen Lichtstärke. Jetzt sind sie auch als Varianten mit 1.100 und 1.600 Lumen erhältlich, damit Wohnungen noch heller werden können. 800er-Lampen bleiben verfügbar, neuer Standard in Starterset werden aber 1.100 Lumen. Die Kosten: Für die 1.100 Lumen-Serie beginnen bei 19,99 Euro (White) und enden bei 59,99 Euro für die Farbvariante. Die 1.600 Lumen-Version ist erst ab Mitte Oktober verfügbar und kostet zwischen 24,99 Euro und 69,99 Euro.

Neue Panelleuchte, neue Deckenleuchte und Farbe fürs Bad

Eine farbige Panelleuchte: Hue Surimu
Philips Hue Surimu

Weitere Produktupdates gibt es bei den Deckenleuchen. Die neue SeriePhilips Hue Surimu (269,99 Euro) ist von der Bauart her vergleichbar mit der Aurelle. Die Panelleuchte war bisher nur als weiß leuchtende Variante verfügbar. Sie schließt beinahe bündig mit der Decke ab und ist sowohl in rechteckigem als auch in quadratischem Design erhältlich. Jetzt leuchten sie auch bunt – allerdings flächig und ohne Verlauf.

Weitere Neuerungen: Die Philips Hue Enrave Deckenleuchte ist in Schwarz und Weiß erhältlich und bietet warm-bis kaltweißes Licht für Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Küche (99,99 bis 259,99 Euro, ab Mitte Oktober). Sie wird direkt unter die Decke montiert. Alternativ ist die Enrave auch ab Mitte Oktober als Pendelleuchte verfügbar (239,99 Euro) und gibt in dieser Ausführung ein starkes Licht nach unten auf einen Esstisch oder eine Kücheninsel ab und erzeigt gleichzeitig einen Lichtschein nach oben.

Fürs Badezimmer gibt es die Xamento-Serie. Hier hast du die Wahl zwischen dem Philips Hue Xamento Einbauspot in Chrom-Design. Er bringt als erste Philips Hue Leuchte Millionen von Lichtfarben auch ins Badezimmer. Es gibt ihn als Einerspot für 74,99 Euro oder 199,99 Euro als Dreierspot. Später im Jahr wird diese Reihe zudem mit der Philips Hue Xamento Deckenleuchte ergänzt, die ebenfalls weißes und farbiges Licht spendet (199,99 Euro).

Update für die Philipps Hue-App

Aber auch, wenn du dir keine neuen Hue-Lampen kaufen möchtest, gibt es Neuigkeiten für dich. Die erst vor einigen Monaten komplett überarbeitete Hue-App bekommt ein Update und ermöglicht jetzt vier dynamische Szenen. Statt jede Lampe nur in einer einzigen Farbe leuchten zu lassen, sorgen dynamische Szenen in einem Raum oder einer Zone für einen fließenden Übergang zwischen den verschiedenen Farben einer Lichtszene. So sollen sie eine einzigartige Stimmung stimmen. Außerdem kündigt der Hersteller eine weitere neue Funktion an, die der Hue Szenengalerie im Herbst 2021 hinzugefügt werden soll. Speziell entwickelte Szenen, die 24 Stunden andauern, sorgen dann für eine sanfte Änderung der Lichtfarben und -helligkeit im Laufe des Tages.

Die erste neue Szene, natürliches Licht, ahmt das Sonnenlicht im Tagesverlauf mit warmen bis kühlen Weißtönen nach, um die Produktivität und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern. Die Zeitfenster können auf der Grundlage des individuellen Tagesablaufs angepasst werden.

Und schließlich können sich Spielefans auf das kommende Software-Update für die Philips Hue Play HDMI Sync Box im Herbst 2021 freuen. Mit einem Update wird die Sync Box mit der 120-Hz-Unterstützung der neuesten Spielkonsolen wie der Playstation 5 kompatibel sein. Sie unterstützt 120Hz bei einer Bildauflösung von 1080p und 1440p. Auf der höchsten Bildauflösung unterstützt die aktuelle Sync Box auch weiterhin eine 4K-Auflösung bis zu einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz.

Bildquellen

  • Den Hue Lightstrip gibt es jetzt auch in einer Gradient-Version: Thorsten Neuhetzki / inside digital
  • Philips Hue Surimu: Signify
  • hue-gradient-tube: Signify

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Technologie kategorie besuchen.

Quelle