Sozialen Medien

#Primetime-Check: Freitag, 14. Januar 2022

Primetime-Check: Freitag, 14. Januar 2022

Lief «Der Staatsanwalt» erneut so stark? Wie schnitt «Catch! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen 2022» ab?

Das Erste eröffnete den Freitagabend mit der Komödie «Karla, Rosalie und das Loch in der Wand» und lockte damit 4,90 Millionen Zuschauer, was starken 16,8 Prozent Marktanteil entsprach. 0,61 Millionen 14- bis 49-Jährige bedeuteten gleichzeitig hohe 9,4 Prozent. Mit den «Tagesthemen» sank die Reichweite auf 3,55 Millionen Menschen und es waren weiterhin gute 13,2 Prozent Marktanteil möglich. Die 0,53 Millionen Jüngeren lagen mit 8,2 Prozent Marktanteil ebenfalls über dem Senderschnitt. Das ZDF war mit einer Folge der Krimiserie «Der Staatsanwalt» sehr erfolgreich und begeisterte 6,29 Millionen Menschen, was hervorragenden 21,3 Prozent Marktanteil glich. 0,52 Millionen Jüngere führten zudem zu einer hohen Quote von 8,0 Prozent. Im Anschluss lag die Zuschauerzahl mit einer Folge von > bei 5,34 Millionen Krimifans sowie 0,52 Millionen Jüngeren. Hier wurden starke 18,9 sowie 7,9 Prozent Marktanteil ermittelt.

RTL hatte «Die ultimative Chart Show – Die emotionalsten Hits aller Zeiten» im Programm und fesselte 1,50 Millionen Begeisterte an die Bildschirme. Auch 0,57 Millionen Umworbene schalteten für das Programm ein. Dies resultierte in akzeptablen 6,1 Prozent bei allen und annehmbaren 10,0 Prozent bei den Umworbenen. Sat.1 setzte ab 20.15 Uhr auf «Catch! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen 2022» und erreichte 1,18 Millionen Neugierige sowie eine mäßige Quote von 4,3 Prozent. Besser lief es in der Zielgruppe mit 0,72 Millionen Fernsehzuschauern, die starke 11,5 Prozent zustande brachten.

Bei ProSieben erreichte der Abenteuerfilm «Edge of Tomorrow» 1,47 Millionen Filmfans. Dies bedeutete eine hohe Sehbeteiligung von 5,2 Prozent, während in der Zielgruppe solide 8,6 Prozent Marktanteil verbucht wurden. Folglich saßen 0,55 Millionen der Umworbenen vor dem Bildschirm. RTLZWEI war mit der Actionkomödie «21 Jump Street» an diesem Freitagabend sehr erfolgreich und lockte 0,52 Millionen Interessenten, die maue 1,8 Prozent Marktanteil verbuchten. In der Zielgruppe erreichte der Sender mit 0,32 Millionen jüngeren Zuschauern durchschnittliche 5,0 Prozent Marktanteil.

Vier Folgen «Criminal Minds» waren bei Kabel Eins zur Primetime im Programm und überzeugten 0,62 bis 0,73 Millionen Zuschauern. Insgesamt erhöhte sich die Quote von mauen 2,1 Prozent im Laufe des Abends auf starke 4,9 Prozent. In der Zielgruppe lag der Marktanteil zwischen akzeptablen 3,7 und herausragenden 8,8 Prozent. Bei VOX lief die Doku-Soap «Wo die Liebe hinfällt – Jedes Paar ist anders» und begeisterten 0,90 Millionen Neugierige. Die Quote lag folglich bei mauen 3,1 Prozent. Bei den 0,38 Millionen Werberelevanten wurde hingegen eine passable Sehbeteiligung von 5,9 Prozent eingefahren.



Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"