Nachrichten

#Russland droht der Gedächtnisverlust

Russland droht der Gedächtnisverlust



Wer in Russland heute eine Einzelmahnwache abhält, riskiert viel: Jekaterina Muromzews „Mahnwache“ (Piket) von 2019, derzeit im Rahmen der Ausstellung Diversity United in der Neuen Tretjakow-Galerie zu sehen.

Bild: Ekaterina Muromtseva

In Moskau soll die NGO „Memorial“ liquidiert werden. Das verschafft der Ausstellung Diversity United, die jetzt in der Tretjakow-Galerie eröffnet wurde, neue Brisanz.

In dem einen Jahr Verspätung, mit dem die Ausstellung europäischer Gegenwartskunst Diversity United pan­­demiebedingt in Moskau eröffnet wurde, scheint das Projekt für die russischen Machthaber fast toxisch geworden zu sein. Zum Festakt im Westflügel der Neuen Tretjakow-Galerie erschien weder ein Vertreter des Kultur- noch des Außenministeriums, obwohl das Ereignis das Jahr der deutschen Kultur in Russland ab­schließt, der Schirmherr Wladimir Pu­tin schickte nur seinen Sonderbeauftragten für internationale kulturelle Kooperation Michail Schwydkoi.

Doch der deutsche Botschafter Géza Andreas von Geyr erinnerte daran, dass die Schau im deutsch-russischen Diskussionsforum Petersburger Dialog entstand – deren drei Mitgliedsorganisationen Zentrum Liberale Moderne, Deutsch-Russischer Austausch und Fo­rum russischsprachiger Europäer in Russland verboten wurden, weshalb der Dialog eingefroren ist. Von Geyr beklagte auch die in Russland dramatisch schwindenden zivilgesellschaftlichen Frei­räume, womit er indirekt auf die historische Gesellschaft Memorial hinwies, deren von der Staatsanwaltschaft verlangte Auflösung am heutigen Donnerstag verhandelt wird. Schwydkoi sprach hingegen von den neuen Mauern innerhalb von Eu­ropa, welche die Künstler aber zu überwinden wüssten, weshalb die Ausstellung ebenjenen Raum zwischen Lis­sabon und Wladiwostok repräsentiere, zu dem Russland selbstverständlich gehöre.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"