Allgemeines

#„The Mule“ und Oscar-Hit „Parasite“ als nächstes im ARD-Sommerkino

„The Mule“ und Oscar-Hit „Parasite“ als nächstes im ARD-Sommerkino

Parasite © koch films
© koch films

Anzeige

Die nächsten zwei Hollywood-Filme aus dem „SommerKino im Ersten“ lassen nicht mehr lange auf sich warten. Das Erste zeigt nächste Woche „The Mule“ und „Parasite“.

Bereits seit dem 5. Juli laufen wieder große, teils internationale Filme im „SommerKino im Ersten“ (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). Insgesamt läuft die Reihe noch bis Mitte August. Und nach „Green Book – Eine besondere Freundschaft“ und „Gloria – Das Leben wartet nicht“ folgen nun die nächsten Kracher.

„The Mule“ mit Clint Eastwood

Nächsten Montag, 26. Juli, um 20.15 Uhr geht es zunächst weiter mit „The Mule“. Dabei führte Oscarpreisträger Clint Eastwood („Gran Torino“) im stolzen Alter von 88 Jahren sogar selbst Regie. Gleichzeitig schlüpfte er dafür aber auch in die Rolle des eher ungewöhnlichen Titelhelden. Ungewöhnlich deshalb, weil es sich um einen betagten Drogen-Kurier handelt. Dieser soll Kokain für ein mexikanisches Kartell durch die USA transportieren.

  # Bitcoin-Kurs erreicht erstmals in seiner Geschichte 20.000 US-Dollar

Das Drehbuch basiert auf einer wahren Geschichte, die Nick Schenk der Schauspiellegende auf den Leib geschrieben hat. Zum Cast zählen unter anderem die Hollywoodstars Bradley Cooper, die vielfach ausgezeichnete Dianne Wiest und Tochter Alison Eastwood.

The Mule, KinoSommer im Ersten, Clint Eastwood
© ARD Degeto/Warner Bros. Entertainment Inc.

Gesellschaftssatire „Parasite“

Einen Tag später, am Dienstag, 27. Juli, um 23 Uhr folgt dann mit „Parasite“ wohl die Filmsensation der vergangenen Jahre. Der südkoreanische Film gewann nicht nur über 200 Festival- und Filmpreise, sondern bekam auch vier Oscars.

Zusätzlich sorgte er für eine Premiere in der Geschichte der Academy Awards: Erstmals siegte der beste fremdsprachige Film auch in der Kategorie „Bester Film“. Macher Bong Joon-ho („Okja“) wurde außerdem für Regie und Drehbuch ausgezeichnet.

  #Standard Pizza Window in Mitte: Berliner Fenster an der Torstraße

„Parasite“ verrbindet Elemente aus Drama, Horror, Thriller, Ganovenfilm und Tragikomödie zu einer bitterbösen Gesellschaftssatire. Außerdem prangern die zwei Sets, Hightech-Villa vs. kleine Behausung, Klassenunterschiede im heutigen Südkorea an.

„SommerKino im Ersten“

Weitere Informationen zu diesen und allen anderen Filmen gibt es auf der Website zum „SommerKino im Ersten“. Der nächste Film nach „Parasite“ ist „Der Fall Colini“ am 2. August.

Bildquelle:

  • themuleclint: ARD
  • parasite: Koch Films

Von

Marie Ludwig

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"