Technologie

#Thermomix, KitchenAid oder ganz was anderes? So findest du die beste Küchenmaschine

Baiser, Rindfleischsuppe oder Brotteig zubereiten? Uff, die Zubereitung kann dauern. Gut Ding will Weile haben – das gilt besonders beim Kochen und Backen. Die elektrischen Küchenmaschinen versprechen Abhilfe. Allen voran: der Thermomix. Aber es gibt noch einige weitere.

Thermomix, KitchenAid und Co. - was ist die beste Küchenmaschine?
Thermomix, KitchenAid und Co. – was ist die beste Küchenmaschine?Bildquelle: Guillem de Balanzo / Shutterstock.com

„So kocht man heute“: Wenn es nach dem Wuppertaler Familienunternehmen Vorwerk geht, dann nur mit dem Thermomix. Während 1996 der Slogan „Revolution in der Küche“ lautete, scheint die Idee, sowohl begeisterte Hobbyköche als auch erfahrene Köche abzuholen, aufzugehen. Seit der Einführung der multifunktionalen Küchenmaschine Modell TM3000 in den 1980er Jahren in Deutschland stieg deren Beliebtheit stetig an. Heute ist sie eines der bekanntesten Produkte von Vorwerk und kann weltweit auf eine große Fangemeinde blicken.

Kein Wunder, eine Küchenmaschine wie der Thermomix erweist sich als schier unverzichtbares Werkzeug im Haushalt. Kneten, rühren, schlagen, schneiden, zerkleinern, pressen, hacken – von einfachen bis hin zu komplexen Zubereitungen – alles in einem Gerät. Klingt fast zu schön, um wahr zu sein. Aber neben dem Thermomix gibt es zahlreiche andere Küchenmaschinen mit verschiedenen Kern-Disziplinen. Wir bringen etwas Orientierung im Wirrwarr.

Küchenmaschine mit Schwenkarm, mit Kochfunktion und Food Processor

Küchenmaschine ist nicht gleich Küchenmaschine. Grundsätzlich lassen sich folgende Arten unterscheiden:

  • Küchenmaschine mit Kochfunktion
    Mixer und Kochgerät in einem: u. a. Kochen, Braten, Dämpfen und Garen sind möglich – dank der integrierten Heizelemente. Unter diese Kategorie fällt der Thermomix von Vorwerk.
  • Küchenmaschine mit Schwenkarm, ohne oder mit Kochfunktion
    Mit dem Rührbesen oder anderen Aufsätzen gelingt das Mixen, Rühren, Kneten und Schlagen von Teig oder Zutaten. Ideal für Back- und Mischaufgaben. Bekanntester Vertreter dieser Art ist die KitchenAid.
  • Food Processor
    Ein Food Processor ist bestens geeignet für die Zubereitung von Zutaten, das Vorbereiten von Gemüse und das Mixen von Teig, jedoch nicht zum Kochen von Mahlzeiten. Hierbei war Bosch mit der „Multitalent“ zuletzt Testsieger.

Küchenmaschinen mit Kochfunktion bieten weitaus mehr als nur die Kochfunktion. Wir haben diverse Tests und Merkmale miteinander verglichen und zeigen dir, was du bei der Suche nach der perfekten Küchenmaschine beachten und wissen musst.

Bosch, WMF, Smeg oder Kenwood: Für den Platzhirsch Thermomix wird es eng

Zugegeben, ist man auf der Suche nach einem Rundum-Küchenhelfer, kommt man am Thermomix nicht vorbei. Schließlich steht für viele der Thermomix so sinnbildlich für die Küchenmaschine mit Kochfunktion wie „Tupperware“ für Kunststoffbehälter und Aufbewahrungslösungen. Doch der Promi unter diesen intelligenten Küchenmaschinen hat in seiner Kochnische schon lange Gesellschaft bekommen. Es lohnt sich, auch anderen Herstellern wie Bosch, WMF, Smeg und Kenwood eine Chance zu geben. Nahezu jeder Hersteller von Küchenmaschinen hat heute mindestens eine Alternative zum Thermomix in seinem Sortiment. Discounter, wie Aldi oder Lidl spielen ebenso mit im Küchenmaschinen-Karussell. Ein gelegentlicher Blick in die Prospekte kann echte Schätze zum Vorschein bringen. Unter den Eigenmarken Silvercrest und Quigg oder Ambiano messen sich die Modelle der Discounter mit denen der Großen. Fest steht: Sie bieten oft nicht so viele Funktionen und Komfort-Features, sind dafür aber deutlich preiswerter als die teuren Alternativen.

Alteingessesene Schwenkarm-Maschinen wie die Modelle von KitchenAid oder Smeg nehmen dir nur einen Teil der Arbeit ab. Den aber gründlich. Dazu sind die Schwenkarm-Maschinen echte Stilikonen geworden. Während die einst über 600 Euro teure KitchenAid mittlerweile immer wieder für unter 400 Euro zu haben ist, gibt es auch hier deutlich günstigere Möglichkeiten. Eine 100-Euro-Maschine von Lidl wurde vor kürzlich sogar Testsieger.

Eine Frau arbeitet mit einer KichtenAid-Küchenmaschine.
KitchenAid und Co. – Das sind die besten Küchenmaschinen.

Longseller und Innovator: Welche Küchenmaschine ist die richtige für dich?

Eine Küchenmaschine kann noch so günstig sein, wenn sie nicht ihren Zweck erfüllt. Deshalb frage dich selbst: Was ist dir am wichtigsten? Ist es ein futuristisches, modernes Design, viele Funktionen, eine intuitive Bedienung oder ein niedriger Preis? Brauchst du für deine kleine Küche eine kompakte Maschine, oder bereitest du häufiger größere Mengen zu? Achte, je nach Anforderung, auf die Kapazität bzw. das jeweilige Fassungsvermögen. Ein leistungsstarker Motor weiß mit schweren Teigen und Zutaten gut umzugehen. Mit in die Entscheidung sollte auch einfließen: Wie häufig wirst du deine neue Lieblingsmaschine nutzen?

Prep & Cook XL von Krups: Wer bietet mehr?

Was man der Krups Prep & Cook XL Küchenmaschine lassen muss: Preislich kann ihr so schnell keiner das Wasser reichen – schon gar nicht der Thermomix TM6. In den Tests wurde, neben dem Preis von ca. 470 Euro, insbesondere das sehr gute Kochergebnis hervorgehoben. Auch wenn der Thermomix TM6 ein ähnliches Ergebnis erzielt, so hinkt er mit der Größe seines 2,2 Liter kleinen Mixbehälters hinterher. In der 3 Liter großen Schüssel der Krups Maschine lassen sich leicht Gerichte für mehrere Personen zubereiten. Anregungen für 300 Rezepte kommen beim Kauf der Prep & Cook XL Küchenmaschine gleich mit.

Großartig: Mit der Prep & Cook-App holst du dir regelmäßig und kostenlos (im Gegensatz zum Thermomix) Inspiration für weitere Kochkreationen nach Hause. Weitere Features: 12 Geschwindigkeitsstufen, Turbo- und Impulstasten, zwei automatische Programme, ein manueller Modus zum Zubereiten von Speisen und ein 1.550 Watt starker Motor, der bis zu 15.000 Umdrehungen pro Minute erreicht (Thermomix TM6: 1.500 Watt, 10.700 Umdrehungen).

Dem Thermomix TM6 kann so schnell keiner was vormachen: Bei keinem anderen Produkt fanden wir derart breit angelegte Funktionen und höchste Qualität. Doch nach und nach schossen weitere Klone wie Pilze aus dem Boden – und machen ihren Job gar nicht schlecht. Die Prep & Cook XL Küchenmaschine von Krups kann definitiv mithalten. Zwar ohne integrierte Waage, dafür deutlich leiser beim Kochen und günstiger in der Anschaffung.

Thermomix TM6: Wie gut „schlägt“ er sich?

Der Thermomix – DIE Küchenmaschine schlechthin. Doch wie unterscheidet sie sich von anderen – abgesehen vom hohen Preis? Integrierte Heizelemente und umfangreiche Kochfunktionen, das haben auch die anderen Maschinen drauf. Rühren, mixen, kneten, schneiden und gleichzeitig kochen – da steht der Thermomix schon länger nicht mehr alleine da. Vorinstallierte Rezepte und ein geführtes Kochen: ebenso kein Alleinstellungsmerkmal mehr der Vorwerk-Reihen. Die einwandfreie, intuitive Bedienung ist für die Tester ein großer Pluspunkt. Während Konkurrenten mit vielen Knöpfen daherkommen, bleibt sich Vorwerk mit einer übersichtlichen Menüführung treu.

Was den TM6 von anderen abhebt: Anbraten, Slow Cooking, Fermentieren und Karamellisieren gelingt jetzt auch mit dem Thermomix. Dies öffnete die Tür für komplexe Garverfahren wie Sous-vide. Grundlegende Aufgaben, wie das Kochen von Eiern werden weiterhin perfekt bewältigt. Die Einführung des „Peelers“ als Produktneuheit, erleichtert zudem das unkomplizierte Schälen von Gemüse oder Kartoffeln. Eine echte und gesunde Erleichterung, denn die Schale wird hierbei schonend entfernt. In Küchenmaschinen Tests fällt der Thermomix TM6 wegen einer Eigenschaft besonders negativ auf: Die Lautstärke beim Rühren. Knetet der Thermomix, sind leise Unterhaltungen nicht möglich. Ein Lob geht an die enorme Rezeptvielfalt von Cookidoo.

Ein Hinweis noch zum Preis bzw. zur Anschaffung. Bisher erfolgte die Bestellung nahezu ausschließlich über den persönlichen Kontakt: Eine Repräsentantin kam zu euch nach Hause, es wurde gemeinsam gekocht, getestet und informiert. Seit der Corona-Pandemie lässt sich der Thermomix TM6 zusätzlich auch ohne Vorführung kaufen – zu einem Preis von aktuell 1.399 Euro. Während des Kaufprozesses wird dabei die Möglichkeit einer Vorführung weiter angeboten, du kannst sie jedoch ausschlagen.

Der Klassiker unter den Küchenmaschinen mit Kochfunktion: Mit dem Thermomix TM6 von Vorwerk gelingt nicht nur das Backen.
Der Klassiker unter den Küchenmaschinen mit Kochfunktion: Mit dem Thermomix TM6 von Vorwerk gelingt nicht nur das Backen.

Eine weitere Küchenmaschine mit Kochfunktion: Bosch Cookit

Als Kontrahent zum Thermomix TM6 kam im Februar 2020 die Bosch Cookit auf den Markt. In Testberichten liefern sich diese beiden Schwergewichte (TM6 = ~ 8 Kilogramm, Cookit = 8,9 Kilogramm – TM6 und Cookit = 1.399 Euro) in vielen Kategorien ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Für beide Multifunktionsküchenmaschinen finden sich Fans sowie Kritiker.

Es gibt jedoch einige entscheidende Unterschiede zwischen den beiden Geräten. Der TM6 erreicht beispielsweise eine maximale Temperatur von 160°C, der Cookit sogar 200°C. Wer häufig und viel kocht und brät, könnte mit dem Bosch Cookit glücklicher werden. Eine größere Oberfläche für das Anbraten von Zutaten, einen Topf mit größerem Topfvolumen (3 Liter statt 2,2 Liter) sowie kostenfreie, neue Rezepte, sind ebenfalls starke Argumente zugunsten des Cookits. Der Thermomix von Vorwerk behält seinen Kultstatus; doch der Bosch Cookit behält in Tests leicht die Nase vorn, vor allem aufgrund seines umfassenderen Zubehörs. Preislich nehmen sich die Gegner nichts, mit 1.399 Euro kosten sie dasselbe.

Die Bosch Cookit erstrahlt in elegantem Edelstahl und einem modernen, schlanken Design. Mit einem übersichtlichen Touchscreen-Display, das intuitiv zu bedienen ist, macht das Kochen große Freude.
Die Bosch Cookit erstrahlt in elegantem Edelstahl und einem modernen, schlanken Design. Mit einem übersichtlichen Touchscreen-Display, das intuitiv zu bedienen ist, macht das Kochen große Freude.

Die Alternative vom Discounter: Monsieur Cuisine Smart von Silvercrest (Lidl)

Weder Thermomix, Bosch, Krups, WMF, Kenwood, oder Smeg holen sich bei uns den Sieg bei den multifunktionalen Küchenmaschinen mit Kochfunktion – sondern Lidls Hausmarke Silvercrest. 2018 begann der große Küchenmaschine-Hype bei Lidl. Ihre „Monsieur Cuisine Connect“ bot Guided Cooking, eine integrierte Waage und einige automatische Kochprogramme an – und stand mit dieser Ausstattung auf einmal auf einem ähnlichen Level wie der direkte Konkurrent Thermomix TM5. Nur mit einem großen Unterschied: Der digitale Küchenhelfer von Vorwerk kostete fast 1.000 Euro mehr.

Eine der beeindruckendsten Eigenschaften des Nachfolgers Monsieur Cuisine Smart ist die Möglichkeit zur Sprachsteuerung. Ja, du hast richtig gehört, du kannst mit dieser Küchenmaschine mit Kochfunktion sprechen und ihr Anweisungen geben. Auch für das klassische Kochen ist das Gerät zu haben, auf dem großen 8-Zoll-Farb-Touchdisplay kannst du aus über 600 vorinstallierten Rezepten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen eine breite Palette von Gerichten zaubern. Von Sahneschlagen über Baguette- und Rührteig bis hin zur Kartoffelsuppe – die Monsieur Cuisine Smart hat viele Funktionen, die wir auch von dem hochpreisigen Thermomix kennen.

Nutze einer der zehn verschiedenen Geschwindigkeitsstufen für das sanfte Rühren von dünnen Speisen oder eine schonende Zubereitung von empfindlichen Zutaten. Die Turbofunktion für das schnelle Mixen hilft dir beim Teig kneten, wenn du Suppe pürieren oder Zutaten mixen möchtest. Die integrierte Küchenwaage behält immer genau im Blick, welche genaue Menge der Zutaten verwendet werden soll. Selbst Einsteiger können dank der standardmäßigen geführten Kochanleitung per Guided Cooking köstliche Gerichte problemlos zubereiten.

Aktuell (Stand: September 2023) ist der Küchenhelfer für 499 Euro bei Lidl.de zu bekommen. In den letzten Monaten konntest du dir den Monsieur Cuisine Smart an fünf Tagen für um die 400 Euro schnappen (siehe Preisvergleich am Ende dieses Beitrags). Wer die Geduld besitzt, dem empfehlen wir: Preiswecker einstellen, abwarten, Tee trinken und zuschlagen! Ansonsten gibt es aktuell auch noch das Vorgänger-Modell Monsieur Cuisine Connect für 399 Euro.

Die besten Food-Processors: Einer fällt krachend durch

Die Stiftung Warentest prüfte zuletzt 2021 Küchenmaschinen, genauer gesagt Food-Prozessoren, auf Herz und Nieren. Auch wenn eine Küchenmaschine mit Kochfunktion einen anderen Schwerpunkt hat (Aufschlagen, Kneten, Mixen, Kochen optional) als ein Food-Processor (Hacken, Schneiden und Reiben), so haben beide ihre Berechtigungen als praktische Küchengeräte. Food Processors können weniger, kosten dafür aber auch nur einen Bruchteil von digitalen Küchenmaschinen. KitchenAid-Fans müssen jetzt stark sein: Der Foodprozessor KitchenAid Artisan 5KFP0919 erhielt ein „Mangelhaft“ von Stiftung Warentest bei ihrem Test vom Februar 2023. Die Bosch Multitalent 8 MC812S814 hat dagegen als Testsieger in der Kategorie der Food Processors überzeugt. Sie zeichnet sich durch ihre Vielseitigkeit, Benutzerfreundlichkeit und robuste Verarbeitung aus. Aktuell kannst du sie dir bei otto.de für 142,99 Euro zulegen.

Der Food-Processor 4 L - Artisan 5KFP1644 ermöglicht das mühelose Zerkleinern, Schneiden, Raspeln und Mixen von Lebensmitteln in großen Mengen.
Der Food-Prozessoren wie der Artisan 5KFP1644 ermöglichen das mühelose Zerkleinern, Schneiden, Raspeln und Mixen von Lebensmitteln in großen Mengen.

Fazit: Die Qual der Wahl der Universal-Küchenmaschinen

Sie spart Zeit, reduziert Abfall, erleichtert die Wochenplanung und bringt zahlreiche, positive Bereicherungen, wie gesunde und frische Mahlzeiten, neue, kulinarische Entdeckungen sowie gemeinsame Kocherlebnisse, ins Leben. Die multifunktionale „Premium-Küchenmaschine“ hält, was sie verspricht – und das Ausprobieren macht Lust auf mehr. Der Thermomix TM6 oder der Cookit von Bosch sprengen wahrscheinlich das Budget vieler Familien – doch es gibt einige sehr gute Alternativen – allen voran die „Monsieur Cuisine“ von Lidl.

Wer keine Maschine „für sich kochen lassen“ will, kann sich mit Schwenkarm-Maschinen wie der KitchenAid Artisan auch eine Menge Arbeit abnehmen lassen. Vor allem beim Rühren und Kneten ist die Maschine ein echter Helfer. Dazu ist sie dank Direktantrieb und robuster Materialwahl auch unglaublich langanhaltend im Einsatz.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Dieser externe Inhalt von Heise ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.

Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.


Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links.
Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine
Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung.
Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • KitchenAid und Co .- Das sind die besten Küchenmaschinen.: Kuznetsov Dmitriy / Shutterstock.com
  • Mit dem Thermomix TM6 von Vorwerk gelingt nicht nur das Backen: Vorwerk
  • Küchenmaschine Bosch Cookit: Bosch
  • Der Food-Processor 4 L – Artisan 5KFP1644 ermöglicht das mühelose Zerkleinern, Schneiden, Raspeln und Mixen von Lebensmitteln in großen Mengen.: KitchenAid
  • Thermomix, KitchenAid und Co. – was ist die beste Küchenmaschine?: Guillem de Balanzo / Shutterstock.com

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Technologie kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"