Sozialen Medien

#Transporter 3 gewinnt die Samstags-Film-Krone

Transporter 3 gewinnt die Samstags-Film-Krone

Wenn auch viele beim Lesen der Quoten von Filmreihen in der X-ten Wiederholung kaum noch aufmerksam bleiben können – Gestern war «Transporter 3» der beste Film des Abends.

Als Programmplaner wird man sicherlich keinen leichten Job haben, jedoch kommt beim Zuschauer durchaus der Öfteren das Gefühl auf, dass sich dieser dann doch zu leicht gemacht wird. In wechselnder Regelmäßigkeit werden Filmreihen gezeigt, bei den meisten lief gefühlt der letzte Teil vor ein paar Wochen und dann startet man von Beginn. Doch wenn das auch sicherlich nerven kann, am gestrigen Samstag ging eine dieser gefühlt-3-mal-im-Jahr-gezeigten Filmreihen in Teil drei. Und war erfolgreich. «Transporter 3» zog in der VOX-Primetime 1,32 Millionen Zuschauer ab drei Jahren an Land und belegte so 5 Prozent des TV-Marktes. Beste Film-Reichweite des Tages. Punkt.

In der werberelevanten Zielgruppe reichte es mit 0,39 Millionen Zuschauern für nicht viel Erwähnenswertes, man landete bei immerhin 6,6 Prozent Marktanteil. Bevor andere Sender mit ihren Filmen zum Samstagabend Leistung zeigen konnte, landete der Film «Death Wish» , gesendet im Anschluss bei VOX, auf Platz zwei der Reichweiten-Tabelle. Ab 22:10 Uhr hielt der Streifen noch 1,15 Millionen Zuschauern und steigerte so den Marktanteil auf 5,7 Prozent. In der Zielgruppe ging die Zuschauerzahl im Vergleich zur Primetime sogar nach oben und man landete bei 0,41 Millionen Zuschauern und einem resultierenden Marktanteil von 7,8 Prozent. Erst dann zeigt sich das Sat.1-Primetime-Angebot «Gänsehaut 2» mit 0,97 Millionen Zuschauern insgesamt und 0,43 Millionen Zuschauern aus der Zielgruppe. Hier lagen die Marktanteile bei 3,7 Prozent am Gesamtmarkt und 7,4 Prozent in der Zielgruppe.

Bevor schlussendlich ProSieben seine Film-Einreichung in die Wertung eingehen lassen konnte, stand ebenfalls das Anschluss-Programm von Sat.1 erst einmal an. «Monster Trucks»  konnte noch 0,81 Millionen Zuschauer bei Sat.1 halten, wobei hiervon 0,39 Millionen der Zielgruppe zuzuordnen waren. Mit diesen Ergebnissen landete Sat.1 bei 3,9 Prozent Marktanteil insgesamt und 7,2 Prozent am Zielgruppenmarkt. Wie erwähnt kommt an letzter Stelle hier also das ProSieben-Programm. Nach der VOX-Primetime, dem VOX-Anschluss-Programm, der Sat.1-Primetime und dem Sat.1-Anschluss-Programm. Mit «Jugend ohne Gott»  erspielte sich ProSieben 0,73 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, wovon wiederum 0,38 Millionen aus der Zielgruppe waren. Die Marktanteile lagen bei insgesamt 2,8 Prozent, in der Zielgruppe gab man sich mit 6,3 Prozent zufrieden.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"