Sozialen Medien

#US-Einschaltquoten: "The Good Doctor" bleibt schwach, aber stabil

US-Einschaltquoten: "The Good Doctor" bleibt schwach, aber stabil

The Good Doctor Staffel 4 Quoten

Freddie Highmore in „The Good Doctor“ © 2020 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Quelle: ShowBuzzDaily

Noch vor ein paar Jahren konnte „The Good Doctor“ mit „Grey’s Anatomy“ bei ABC locker Schritt halten, doch während die Zuschauerzahlen des Dauerbrenners mit Ellen Pompeo nur langsam sinken, hat die Serie mit Freddie Highmore als hochbegabter, autistischer Chirurg deutlich abgebaut. Nach einem Serientief in der Vorwoche stabilisierte sich „The Good Doctor“, steigerte sich aber auch nicht und blieb bei 4,3 Millionen Gesamtzuschauern – 26% unter dem Vorjahr. In der werberelevanten Zielgruppe 18-49 schalteten wieder unverändert 600,000 Zuschauer ein.

  #"L.A.’s Finest": Staffel 3 des Bad-Boys-Spin-Offs mit Jessica Alba kommt nicht

Bei CBS konnte „Bull“ mit der zweiten Folge der fünften Staffel ganz leicht gegenüber dem Rekordtief in der Vorwoche zulegen und erreichte diesmal 4,7 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe 18-49 steigerte sich die Serie sogar um 25% auf eine halbe Million Fans. Im Vorprogramm zählte die Sitcom „The Neighborhood“ 5,5 Millionen Gesamtzuschauer (-6%) und war in der Zielgruppe 18-49 mit 700,000 Zuschauern stabil. „Bob Hearts Abishola“ sank ebenfalls um 6% auf insgesamt 4,9 Millionen Zuschauer. In der relevanten Zielgruppe ging es um 14% runter auf 700,000 Zuschauer zwischen 18 und 49. Die Gerichtsserie „All Rise“ lag mit 4,1 Millionen Gesamtzuschauern, davon eine halbe Million in der begehrten Zielgruppe 18-49, auf Vorwochenniveau.

  #Felicity Huffman leitet ein Baseballteam

Der erste Teil des „Gilmore Girls“-Revivals „Ein neues Jahr“, das The CW von Netflix für die TV-Ausstrahlung lizensiert hat, erreichte 480,000 Zuschauer insgesamt sowie 100,000 in der Zielgruppe 18-49.

Bei FOX legte „L.A.’s Finest“ um 6% zu und zählte 1,7 Millionen Gesamtzuschauer. In der Zielgruppe waren es wieder 300,000 18- bis 49-Jährige. Die vorletzte Folge der bereits abgesetzten Drama-Soap „Filthy Rich“ mit Kim Cattrall war nach Gesamtzuschauern mit 1,2 Millionen stabil, verbesserte sich aber in der Zielgruppe 18-49 um 50% auf 300,000 Zuschauer.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"