Allgemeines

#11 Tipps für einen schönen Adventssonntag

11 Tipps für einen schönen Adventssonntag

Heute ist der 1. Advent – ist das zu fassen? Auch wenn sich das Jahr 2020 irgendwie unendlich anfühlt, ist es doch auf einmal fast vorbei. Die Weihnachtszeit geht jetzt so richtig los und einiges ist anders. Normalerweise würden wir den Tag wohl mit unserer Familie oder Freunden verbringen, einen Adventsbrunch machen oder auf dem Weihnachtsmarkt gebrannte Mandeln schnabulieren. Aber keine Sorge, wir bekommen das Weihnachtsgefühl auch in diesem Jahr entfacht!

Sonntage sind eh dazu da, es sich gemütlich zu machen. Wir wollen vom Sofa aus streamen, am Küchentisch DIYs basteln und lecker backen. Wer doch mal vor die Tür will, geht vielleicht mal in einer anderen Hood spazieren oder holt sich eine Leckerei auf die Hand von einem der vielen Läden, die euch mit Take Away versorgen. Und denkt dran, am Dienstag startet unser virtueller Adventskalender!

  #Käsetoast mit Kimchi & vegane Waffeln: 11 Frühstücks-Neuentdeckungen

Spazieren

1

Strand- und Meeres-Feeling in den Boberger Dünen

Zwar ist Westerland nur eine vierstündige Zugfahrt von Hamburg Altona entfernt — Echtes Sylt-Feeling geht hier in Hamburg aber sogar noch schneller: Die Boberger Dünen sind die letzten verbleibenden Wanderdünen in Hamburg und eignen sich wunderbar für einen kleinen, sandigen Wanderausflug. Für die sieben Kilometer durch die Dünenlandschaft braucht man etwa eineinhalb Stunden. Die Route führt vorbei am Segelflugplatz und an einem Badesee, an dem sich im Sommer ein Stop mit Abkühlung im Wasser unbedingt lohnt. Mit dem Auto ist man vom Hauptbahnhof an den Boberger Dünen innerhalb 20 Minuten, mit der U2 bis zur Endstation Mümmelmannsberg und dem Bus ist man ungefähr 40 Minuten unterwegs.
2

Die Hafenlichter an den Landungsbrücken bestaunen

Wer abends gern spazieren geht, sollte sich den atemberaubenden Blick an den Landungsbrücken nicht entgehen lassen. Abends trefft ihr nicht auf Unmengen von Touristen, die sich dicht an dicht am Steg entlang quetschen, um noch einen Platz für die Fähre zu bekommen. Abends findet sich hier Ruhe, ein bisschen Melancholie und kräftige Brisen. Perfekt um die Gedanken mal durchpusten zu lassen!
  #Silvester trotz Corona: 11 Tipps, wie ihr dieses Jahr Silvester feiern könnt
3

Die größte Grünfläche der Stadt im Altonaer Volkspark

Die größte Grünfläche Hamburgs liegt zwar nicht so zentral wie andere Parks, jedoch ist sie auch eine der abwechslungsreicheren Möglichkeiten in Hamburgs Grün zu entspannen. Zahlreiche Spazierwege bieten genug Abwechslung, um dort mehr als nur ein zwei Stunden zu verbringen und laden außerdem zum Joggen ein. Die gute Beschilderung verhindert, dass ihr euch verlauft und apropopos Beschilderung: Die Autobahn ist nah gelegen, weshalb der Altonaer Volkspark sich definitiv für einen Familienausflug eignet.
4

Hamburg City Lights in der Innenstadt bestaunen

Hamburg city life has big city lights! Hier scheinen die big city lights um die Wette. Besonders zur Weihnachtszeit erstrahlen die Straßen um den Neuen Wall in den schönsten warmen Lichttönen. Prunk bei den Colonnaden, Christmasfeelings am Jungfernstieg oder einfach nur Staunen bei der Stadthausbrücke. Ein Spaziergang durch die Innenstadt im Dunkeln ist absolut einen Besuch wert!

Take Away

5

Frühstück nach Hause liefern lassen vom EM Breakfastclub

6

Die leckersten Ramen nach Hause bestellen von Momo Ramen

Oh, Ramen! In der Margaretenstraße liegt ein Laden, der dafür der absolute Oberknaller ist: Momo Ramen. Hier wird authentisch gekocht, was die japanischen Spezialitäten zu bieten haben und noch dazu werden köstliche Drinks gemixt. Wie der Name schon verrät, kommen hier hauptsächlich duftende Ramen-Suppe in die Schüssel. Wir sind Fans von der Spicy Miso Ramen, die euch zu Tränen rühren wird. Unbedingt vorab probieren: den Schweinebauch. SO köstlich!
7

Echtes Australienfeeling beim Marshall Street Café

Marie und Tristan bringen mit dem Marshall Street Coffee frischen Wind in der Hamburger Innenstadt. Tristan kommt aus Australien und das bringt den ein oder anderen schmackhaften Einfluss auf die Speisekarte mit: Kokosnuss-Porridge, Frühstücks Burger oder saftige Buttermilch Pancakes – alleine diese Wörter klingen wie Musik in unseren Ohren! Die Preise sind fair und liegen ungefähr zwischen sieben und zehn Euro für die Frühstücksgerichte. Auch der selbstgeröstete Kaffee hält, was er verspricht und man kann direkt noch Bohnen für Zuhause mitnehmen! Eine absolute Empfehlung!
  #Disney+: Weihnachts-Highlights mit „Soul“ und „Black Beauty“

Zuhause bleiben

8. „GOTT“ von Ferdinand von Schirach in der ARD-Mediathek schauen

Ein älterer, gesunder Mann will nicht mehr leben. Und bittet seine Hausärztin um Beihilfe, Suizid zu begehen. Der Fall landet vor dem Ethik-Rat und die Frage, die es zu diskutieren gilt, lautet: Darf ein Mensch selber über seinen Tod entscheiden. Nicht nur die verschiedenen Akteur*innen des Ethikrats geben dabei ihre Meinung ab, sondern auch die Zuschauer*innen sind gefragt. Der interaktive Film mit Lars Eidinger, Barbara Auer, Anna Maria Mühe u.a. basiert auf dem Theaterstück von Ferdinand von Schirach und lässt sich in der ARD-Mediathek streamen.

9. Eierlikör-Zimtrollen backen

Heute ist der erste Advent und das bedeutet wir sind im absoluten Weihnachtsmodus. Glühwein haben wir uns schon To-Go bei unserem letzten Spaziergang rausgeholt – fehlt nur noch eine Sonntagsleckerei. Wir sind auf Instagram auf dieses Rezept gestoßen: Fluffige Zimtschnecken mit Eierlikör und Weißer-Schokolade-Guss. Äh, ja bitte!

10. „Liebe braucht keine Ferien“ schauen

Wir sagen nur: Jude Law. In einem verschneiten, gemütlichen Dorf auf dem Englischen Land. Mehr braucht es nicht, um „Liebe braucht keine Ferien“ zu einem absoluten Favoriten für die Weihnachtszeit zu machen. Die Story ist dabei auch noch echt witzig: Die Filmtrailerproduzentin Amanda (Cameron Diaz) aus L.A. und die Hochzeitskolumnistin Iris (Katewinslet) aus dem oben genannten Dorf tauschen über die Weihnachtstage ihre Häuser. Und während Iris in Kalifornien in die Welt des Alten Hollywoods eintaucht und dabei auf Filmmusikkomponisten Miles (Jack Black) trifft, steht vor Amandas Tür in England auf einmal eben jener Jude Law vor der Tür. Hach. Hach. HACH!

11. Aus Ton Weihnachtsgeschenke basteln

Keine Ausreden gibt es in diesem Jahr für langweilige Socken-Geschenke! Wir verbringen alle mehr Zeit zu Hause und die können wir für schöne DIY-Geschenke nutzen. Solange man einen Hauch Kreativität besitzt, bietet sich dafür Ton super an. Denn da muss nichts perfekt sein, ganz im Gegenteil: ungerade Ränder und wilde Farben machen den Charme aus.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"