Technologie

#DKB überweist Kunden Geld: So einfach bekommst du den Bonus

„DKB überweist Kunden Geld: So einfach bekommst du den Bonus“

Die DKB gehört in Deutschland zu den beliebtesten Direktbanken. Und damit, dass es auch weiterhin so bleibt, hat man sich etwas einfallen lassen. Kunden bekommen einen Bonus, für den sie im Grunde nichts tun müssen.

DKB überweist Kunden Geld: So einfach bekommst du den Bonus
DKB überweist Kunden Geld: So einfach bekommst du den BonusBildquelle: Blasius Kawalkowski / inside digital

Die Deutschen lieben zwar das Bargeld und haben im Schnitt rund 100 Euro im Geldbeutel. Doch inzwischen bezahlen zunehmend mehr Menschen mit Karte oder sogar kontaktlos mit einem Handy. Das sorgt wiederum dafür, dass Geldautomaten verschwinden. Und mit ihnen verschwindet allmählich auch das Bargeld. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis Münzen und Scheine der Vergangenheit angehören. Die DKB fördert dieses Vorgehen und sorgt mit einer Aktion für Aufsehen. Einer Aktion, in der Geld für Kunden herausspringt.

DKB beschenkt Kunden

Online-Banken ohne Filialen wie die ING, DKB, N26 oder die Openbank boomen. Allen voran, weil sie keine Kontoführungsgebühren verlangen und eine kostenlose Kreditkarte liefern. Die DKB drängt weiter ins digitale Banken-Zeitalter und will das Bargeld obsolet machen. Kunden, die jetzt ihre Visa Debitkarte bei Apple Pay hinterlegen und mit iPhone oder Apple Watch statt mit Bargeld bezahlen, bekommen einen Bonus gutgeschrieben. Zehn Euro überweist die DKB auf das Kundenkonto, wenn man bis zum 6. September mindestens drei Einkäufe mit Apple Pay bezahlt.

→ Bargeld droht das Aus: Banken und Sparkassen machen Ernst

Mit der Aktion will die DKB für ihre neue Debitkarte die Werbetrommel rühren, die die kostenlose Kreditkarte (jetzt rund 2,50 Euro pro Monat) ersetzt hat – einerseits. Andererseits bedeuten mehr digitale Transaktionen weniger Aufwand für eine Bank und senken damit die Kosten. Kunden, die den Bonus in Höhe von zehn Euro abstauben können, informiert die DKB derzeit per Mail.

→ DKB: Die Verbraucherzentrale warnt – doch das Problem betrifft alle Banken

Strafzinsen abgeschafft

Nachdem die ING die Strafzinsen für fast alle Kunden zum 1. Juli gestrichen und die Freibeträge für Guthaben auf Giro- und Extra-Konten (Tagesgeld) von 50.000 auf 500.000 Euro pro Konto angehoben hat, folgt Ende Juli auch die DKB. Seit dem 27. Juli gilt bei der Bank ein neues Preis- und Leistungsverzeichnis. Seitdem erhebt die Bank kein Verwahrentgelt mehr. „Der Negativzins und das Verwahrentgelt sind Geschichte“, sagte DKB-Vorstandsmitglied Tilo Hacke. „Ich begrüße den entschiedenen Schritt der Europäischen Zentralbank, die hierfür maßgeblichen Leitzinsen um 0,5 Prozentpunkte anzupassen. Wichtig ist, dass die Geldentwertung gestoppt wird und auch die Inflationsauswirkungen stärker reguliert werden“, erklärt Hacke.

Bildquellen

  • EC-Karte sperren: Das musst du beachten: Unsplash/Eduardo Soares
  • DKB überweist Kunden Geld: So einfach bekommst du den Bonus: Blasius Kawalkowski

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Technologie kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"