Allgemeines

# FTX-Anhörung am 13. Dezember: US-Finanzdienstleistungsausschuss setzt Datum fest

“ FTX-Anhörung am 13. Dezember: US-Finanzdienstleistungsausschuss setzt Datum fest „

                Der US-Finanzdienstleistungsausschuss hat die Anhörung im Zusammenhang mit der Situation um FTX für den 13. Dezember anberaumt.

Der Finanzdienstleistungsausschuss des US-Repräsentantenhauses hat eine Anhörung zu den Ereignissen rund um den Zusammenbruch der Kryptobörse FTX angekündigt.

Die Vorsitzende des Ausschusses Maxine Waters sagte am 28. November, die Gesetzgeber würden den Zusammenbruch von FTX bei der Anhörung am 13. Dezember untersuchen. Voraussichtlich werden nach dieser auch weitere Anhörungen zu dieser Situation folgen. Die Anhörung wurde am 16. November angekündigt, doch jetzt erst gibt es einen genauen Termin dafür.

Der Ausschuss des Repräsentantenhauses sagte in seiner vorherigen Ankündigung, er werde Personen und Unternehmen anhören, die an den Ereignissen beteiligt waren, die zu Insolvenz von FTX führten. Es sollen etwa der ehemalige CEO Sam Bankman-Fried, Alameda Research und Binance dazu befragt werden. Obwohl sich Bankman-Fried derzeit noch auf den Bahamas aufhalten soll, sagte Andrew Sorkin, ein Journalist der New York Times, am 24. November, der ehemalige CEO werde am 30. November auf einer Konferenz in New York City sprechen.

Der Landwirtschaftsausschuss des US-Senats hat für den 1. Dezember ebenfalls eine Anhörung zum Thema „Lehren aus dem FTX-Zusammenbruch“ anberaumt. Dort soll der Vorsitzende der US-Regulierungsbehörde CFTC Rostin Behnam als Zeuge auftreten. Noch ist unklar, ob Bankman-Fried auch vor diesem Ausschuss aussagen wird.

FTX ist ins Fadenkreuz der Gesetzgeber und Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt geraten, nachdem das Unternehmen am 11. November Insolvenz angemeldet hat. Die australische Regierung sagt, dass ihr Finanzministerium wolle im nächsten Jahr Vorschriften zur Verbesserung des Anlegerschutzes einführen, während die Währungsbehörde von Singapur kritisiert wurde, war sie Anleger nicht vor FTX gewarnt hatte.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"