Ist die Identität des Zodiac-Killers gelüftet? – Cipherbrain

Der Zodiac-Killer hieß Gary Francis Poste und hinterließ seinen Namen in kodierter Form in einer seiner verschlüsselten Nachrichten. Das behauptet eine Gruppe von privaten Ermittlern in den USA. Was ist dran an dieser sensationellen Behauptung?

English version (translated with Deepl)

Ende der Sechziger Jahre trieb im Raum San Francisco ein Serienmörder sein Unwesen: der Zodiac-Killer. Dieser tötete mindestens fünf Personen und verletzte zwei schwer. Mögliche weitere Opfer konnten ihm nicht eindeutig zugeordnet werden. Die Verbrechen des Zodiac-Killers wurden nie aufgeklärt.

Für Kryptologen ist der Fall des Zodiac-Killers interessant, weil der Täter insgesamt vier verschlüsselte Nachrichten an die Presse verschickte. Immerhin zwei davon sind gelöst. Die zweite Lösung wurde erst letztes Jahr von Dave Oranchak, Jarl Van Eycke und Sam Blake gefunden.

Quelle/Source: Wikimedia Commons/Schmeh

Die Blog-Leser Ralf Bülow, Andreas Barchfeld und Thorsten Voß haben mich dankenswerterweise darauf hingewiesen, dass es Presseberichten zufolge Neuigkeiten zum Zodiac-Killer gibt. Die Identität des Täters soll gelüftet sein, und dabei soll die Kryptografie eine Rolle gespielt haben. Diese Behauptungen stammen nicht etwa von einem Amateur-Detektiv, sondern von einer Expertengruppe. Das hört sich nach einer Sensation an!

 

Gary Francis Poste

Hinter der sensationellen Meldung steht eine Gruppe, die sich “Case Breakers” nennt. Die über 40 Mitglieder sind pensionierten Beamten der amerikanischen Bundespolizei (FBI), Ex-Staatsanwälte und Journalisten. Die Case Breakers haben sich der Lösung von Cold Cases verschrieben. Am vergangenen Mittwoch gaben sie bekannt, den Zodiac-Killer ermittelt zu haben. Das Medienecho war enorm.

Der Zodiac Killer, so war von den Case Breakers zu vernehmen, hieß Gary Francis Poste und war beruflich bei der US-Luftwaffe aktiv. Er starb 2018 im Alter von 80 Jahren.

Die Case Breakers identifizierten Gary Francis Poste als angeblichen Täter, indem sie Fotos von diesem mit Phantombildern verglichen. Angeblich sind jeweils charakteristische Narben auf der Stirn zu erkennen. Außerdem soll im Klartext der zweiten verschlüsselten Nachricht ein Anagramm enthalten sein, das auf Poste hindeutet. Ein Anagramm entsteht, wenn man die Reihenfolge von Buchstaben in einem Wort oder Satzteil verändert.

Quelle/Source: Wikimedia Commons

 

Was ist dran?

Vermeintlich sensationelle Meldungen zum Zodiac-Killer gab und gibt es wie Sand am Meer. Die Zeitung “San Francisco Chronicle”, die auch über die neue Hypothese berichtet, erhält entsprechende Hinweise nahe zu täglich.

Ist dieses Mal mehr dran? Ich befürchte nein.

Die Polizei in San Francisco hat bezüglich der neuen Erkenntnisse bereits abgewunken. Generell fällt es mir schwer zu glauben, dass ein Phantombild ausreicht, um jemanden eindeutig zu identifizieren.

Verdächtig finde ich auch, dass die Case Breakers bereits zwei andere spektakuläre Kriminalfälle gelöst haben wollen, damit jedoch kaum Gehör gefunden haben. Dabei handelt es sich zunächst um die Flugzeug-Entführung mit Lösegeld-Erpressung durch einen Mann, der in der Presse Dan Cooper genannt wird. Dieses Verbrechen gehört zu den bekanntesten ungelösten Fällen der US-Kriminalgeschichte und hat auch schon auf Cipherbrain eine Rolle gespielt. Die von den Case Breakers präsentierte Lösung wurde nie allgemein anerkannt.

Das zweite Rätsel, das die Case Breakers schon länger gelöst haben wollen, ist das Verschwinden des US-Gewerkschaftsführers James Hoffa im Jahr 1975 – der wohl bekannteste Vermisstenfall der USA. Allerdings konnte sich die Ansicht der Case Breakers auch hier nicht durchsetzen.

Um mehr sagen zu können, müsste man sich das besagte Anagramm näher anschauen. Bisher habe ich aber noch nirgends eine Beschreibung gefunden. Weiß vielleicht ein Leser mehr.

In mehreren Artikeln über die Enthüllung der Case Breakers wird Dave Oranchak, einer der drei Löser der zweiten Zodiac-Nachricht sowie Leser dieses Blogs, zitiert. Anscheinend ist auch er skeptisch. Richtigerweise weist er darauf hin, dass man durch das Anagrammieren irgendwelcher Textteile ziemlich vieles “entschlüsseln” kann. Es ist also Vorsicht geboten.

Insgesamt gehe ich davon aus, dass die Identität des Zodiac-Killers nach wie vor ungeklärt ist. Warten wir also auf die nächste sensationelle Enthüllung.

Further reading: Die sieben bedeutendsten Zodiac-Killer-Trittbrettfahrer

Linkedin: https://www.linkedin.com/groups/13501820
Facebook: https://www.facebook.com/groups/763282653806483/

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Wissenschaft kategorie besuchen.

Quelle