Allgemeines

#„King Kong“ soll bei Disney+ in Serie gehen

„„King Kong“ soll bei Disney+ in Serie gehen“

Disney Plus
© Disney

Anzeige

Der Riesenaffe King Kong soll sein großes Comeback auf den heimischen TV-Bildschirmen feiern: als Serie bei Disney+.

Anzeige

Wie unter anderem das amerikanische „Deadline„-Magazin berichtete, soll die geplante „King Kong“-Live-Action-Serie die klassische Geschichte in eine moderne Ära holen und mit einer Rückkehr nach Skull Island den Aufstieg eines neuen Kongs beleuchten. Zu den Produzenten des angekündigten Formats gehört James Wan, der in Hollywood vor allem mit seinen Horrorfilmen „Insidious“ und „The Conjuring“ bekannt wurde. Wer Regie führen wird, ist derzeit noch unklar.

Die Geschichte um den berühmten Riesenaffen wurde über Jahrzehnte hinweg vielfach verfilmt, adaptiert und parodiert. Unter anderem hatte auch „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson dem klassischen Stoff eine opulente, dreistündige Verfilmung gewidmet. Damals spielte Naomi Watts die „weiße Frau“, mit der King Kong anbandelt. Zuletzt folgte 2021 mit „Godzilla vs. Kong“ ein Gipfeltreffen der beiden Monster. Als Autorin für die neue Serienadaption bei Disney+ nennt „Deadline“ die „Paper Girls“-Schöpferin Stephany Folsom.

Hinweis: Bei einigen Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Mit einem Kauf über diesen Link erhält DIGITAL FERNSEHEN eine kleine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Bildquelle:

  • DisneyPlus1: © Disney

Anzeige

Von

Janick Nolting

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"