Sozialen Medien

#Master of Sweets startet bei RTL mit viel Luft nach oben

Master of Sweets startet bei RTL mit viel Luft nach oben

Am Vorabend stand Sat.1 mit «Leben leicht gemacht» zumindest ein wenig besser da als noch in der Vorwoche.

Vor kurzem bewies die neue «Das große Backen»-Staffel erst, wie gefragt derartige Formate noch immer sind. Ab dieser Woche wird nun auch am RTL-Vorabend gebacken. Daniel Hartwich moderiert die neue Patissiershow «Master of Sweets – Die fabelhafte Welt der Zuckerbäcker». Sechs Patissier-Teams treten in dem vierteiligen Format um 25.000 Euro an. In der Jury sitzen Brigitta Schickmaier, René Frank und Matthias Mittermeier.

1,33 Millionen Fernsehende wagten ab 17.30 Uhr einen Blick auf das neue Format. Der Sender kam damit allerdings nicht über maue 5,4 Prozent Marktanteil hinaus. Auch bei den 0,37 Millionen Jüngeren war mit schwachen 6,6 Prozent noch viel Luft nach oben. Die Sendung wurde von einem eingeschobenen «RTL Aktuell» unterbrochen, was mit 3,24 Millionen Zuschauern das erfolgreichste Programm von RTL an diesem Tag darstellte. Dafür machte die Sehbeteiligung einen deutlichen Sprung auf starke 12,7 Prozent. Die 0,74 Millionen Werberelevanten retteten sich auf gute 12,7 Prozent.

Mit neuem Titel war «Leben leicht gemacht – The Biggest Loser» in der Vorwoche in Sat.1 in eine neue Staffel gestartet. Möglicherweise hatten mit dem neuen Namen nicht alle Fans vom Start mitbekommen, denn das Interesse war mit 1,29 Millionen Fernsehenden und 0,39 Millionen Umworbenen noch weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Zur zweiten Folge war nun zumindest eine leichte Steigerung auf 1,41 Millionen Zuschauer zu beobachten. Dies entsprach einem soliden Marktanteil von 5,7 Prozent. Die 0,46 Millionen 14- bis 49-Jährigen kletterten mit guten 8,3 Prozent knapp über den Senderschnitt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"