Sozialen Medien

#Samaritan 2: Sequel mit Sylvester Stallone ist in Arbeit

Samaritan 2

Sylvester Stallone in Samaritan © 2022 MGM/Amazon Prime Video

Quelle: The Hollywood Reporter

Wenn man von Hollywoods lebenden Legenden spricht, ist Sylvester Stallone ganz vorne dabei. Er ist der Inbegriff des amerikanischen Traums in Hollywood, ein Underdog, der dank Beharrlichkeit und Fleiß groß herausgekommen ist und seine eigene Erfolgsgeschichte geschrieben hat. Am 3. November erscheint bei Netflix der Dokumentarfilm Sly über sein Leben und Schaffen und natürlich blickt Stallone darin auf seine großen beiden Franchises Rocky und Rambo zurück. Mit beiden hat Stallone inzwischen abgeschlossen wenn auch auf unterschiedliche Weise. Während die Produzenten noch liebend gerne Rambo 6 mit ihm drehen würden, hält er selbst nichts davon. Seine eigene Idee für einen weiteren Rocky-Film abseits der Creed-Spin-off-Reihe wurde wiederum vom Rechteinhaber Irwin Winkler zu Stallones großem Frust abgelehnt.

Auch seine Zeit als Expendables-Anführer Barney Ross ist vorbei. Schon im vierten Film spielt er lediglich eine bedeutungslose Nebenrolle mit dem Elan eines Büroangestellten am Montagmorgen. Da The Expendables 4 an den Kinokassen gnadenlos (und verdient) gefloppt ist, wird es wohl keine weiteren Gelegenheiten geben, aber er schien eh nicht sonderlich interessiert daran zu sein.

Wer jedoch glaubt, dass der 77-jährige Schauspieler grundsätzlich kein Interesse mehr an Sequels hat und lieber an originellen Stoffen wie seine Mafiaserie „Tulsa King“ beteiligt ist, liegt weit daneben. Während über Demolition Man 2 immer wieder gemunkelt wird, wurde Cliffhanger 2 mit ihm bereits offiziell angekündigt und soll nächstes Jahr schon in den Dolomiten gedreht werden.

Doch Stallone plant nicht nur Fortsetzungen zu ollen Kamellen, sondern auch zu einem seiner wenigen Originalfilmen aus den letzten Jahren. Wie The Hollywood Reporter berichtet, befindet sich ein Sequel zu seinem düsteren Superheldenfilm Samaritan in Planung bei Amazon und MGM. In dem Film von Operation: Overlord-Regisseur Julius Avery vermutet ein Junge, dass der Müllmann, der ihn davor bewahrt hat, zusammengeschlagen zu werden, in Wahrheit ein seit 20 Jahren totgeglaubter Superheld namens Samaritan ist. Wie sich jedoch im Verlauf des Films herausstellt, ist die Wahrheit etwas komplizierter.

Ursprünglich sollte Samaritan letztes Jahr in die Kinos kommen, stattdessen wurde er direkt bei Amazon Prime veröffentlicht. In der Kritik wurde der Film verrissen, im Stream wurde er jedoch zum Hit und war drei Wochen lang der weltweit meistgestreamte Film bei Prime. Also darf Stallone als Samaritan zurückkehren. Der Deal mit ihm wurde noch vor dem Schauspielerstreik abgeschlossen. Außerdem wird Stallone das Sequel auch produzieren. Bragi F. Schut, auf dessen Graphic Novel der erste Film basierte, wird auch als Drehbuchautor von Samaritan 2 zurückkehren. Wer die Regie übernehmen wird und wann der Film gedreht werden wird, ist noch unklar.

Wie hat Euch Samaritan gefallen und habt Ihr Interesse an einem Sequel?


Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"