Sozialen Medien

#„The Continental“: Start und erster Teaser des „John Wick“-Prequels

#„The Continental“: Start und erster Teaser des „John Wick“-Prequels
Die neue Miniserie aus dem „John Wick“-Universum nähert sich mit großen Schritten. Hier erfahrt ihr, wann sie startet, wo ihr sie streamen könnt und was euch erwartet.

Wie der Titel bereits nahelegt, stellt die Prequel-Serie die bekannte Hotelkette ins Zentrum, in der John Wick (Keanu Reeves) und seine Kolleg*innen rund um die Welt Zuflucht finden. Allerdings wird uns John Wick selbst nicht durch das Geschehen führen, denn die Miniserie schickt uns etwas mehr als 40 Jahre in die Vergangenheit, erzählt aber eine nicht minder actionreiche Geschichte. Einen Vorgeschmack darauf, was euch in „The Continental“ erwartet, bekommt ihr im aktuellen Teaser:

„The Continental“: Wann startet die Miniserie?

Planmäßig sollte „The Continental“ kurz nach „John Wick 4“ erscheinen, dessen Kinostart hierzulande am 23. März 2023 stattfand. Hatten wir dementsprechend schon im Sommer 2023 mit „The Continental“ gerechnet, soll uns die actiongeladene Serie nun erst im September 2023 erwarten – das gab Peacock mit einem vielsagenden Poster (mehr dazu im verlinkten Artikel) beziehungsweise dem obigen Teaser bekannt.

Während die Serie in den USA bei Peacock zu sehen sein wird, übernimmt Amazon Prime hierzulande den Stream. Ob deutsche Actionfans zeitgleich zur US-Ausstrahlung auf ihre Kosten kommen, oder ob der Deutschlandstart zeitversetzt stattfindet, ist bisher nicht bekannt. So oder so, ein Amazon-Prime-Abo lohnt sich schon jetzt: Wer noch keine Mitgliedschaft hat, kann den Dienst 30 Tage kostenlos testen.

„The Continental“: Worum geht es und wer ist dabei?

Die Miniserie wird uns in drei 90-minütigen Folgen die Vor- beziehungsweise Entstehungsgeschichte des „Continental“ näher bringen. Dabei konzentriert sich die Serie nicht nur auf die Auftragsmörder*innen, sondern gibt tiefere Einblicke, wie die den „John Wick“-Filmen zugrunde liegende Parallelgesellschaft im New York der 1970er-Jahre entstehen konnte.

Das Hotel-Urgestein Winston darf in der Serie natürlich nicht fehlen, seine jüngere Version wird hier von Colin Woodell verkörpert. Auch Charon ist wieder dabei, dargestellt von Ayomide Adegun. In weiteren Rollen erwarten uns Mel Gibson als neuer Charakter Cormac, Peter Greene (Onkel Charlie), Jessica Allain (Lou) und Jeremy Bobb (Mayhew).

Neben dieser „The Continental“-Serie dürft ihr euch zudem über ein Spielfilm-Spin-off freuen: „Ballerina“ wendet sich der Untergrund-Organisation im Opernhaus zu, die wir in „John Wick: Kapitel 3“ kennenlernten.

Wie gut kennt ihr euch mit modernen Action-Krachern aus? Testet euer Wissen:

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Please allow ads on our site

Please consider supporting us by disabling your ad blocker!