Nachrichten

#Volleyball-Bundesliga: 3:1 gegen Giesen: BR Volleys stehen vorzeitig im Halbfinale

„Volleyball-Bundesliga: 3:1 gegen Giesen: BR Volleys stehen vorzeitig im Halbfinale“




Die Berlin Volleys sind vorzeitig in das Playoff-Halbfinale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft eingezogen.

Im zweiten von maximal drei Viertelfinalspielen gegen den Tabellenachten Grizzlys Giesen setzte sich die Mannschaft von Trainer Cedric Enard am Samstag auswärts mit 3:1 (22:25, 25:14, 25:21, 25:11) durch. Ruben Schott beendete mit dem zweiten Matchball die Partie. Die erste Begegnung sechs Tage zuvor hatten die Berliner vor heimischer Kulisse mit 3:0 gewonnen.

Vor 1457 Zuschauern in Hildesheim fanden die Volleys zunächst überhaupt keine klare Linie. Besonders Giesens Block stand gegen die mitunter zu durchsichtig vorgetragenen Angriffe der Berliner wie eine Wand. Mit bis zu fünf Punkten Vorsprung setzten sich die Niedersachsen zwischenzeitlich ab (16:11).

Nach dem verdient verlorenen ersten Durchgang nahm das Geschehen für die BR Volleys jedoch einen besseren Verlauf. Die Gäste steigerten sich vor allem im Angriff. Auch Marek Sotola, der auf der Diagonalposition Benjamin Patch vertrat, agierte zunehmend selbstsicherer. Gegen Ende des lange Zeit völlig offenen dritten Satzes sorgte Schott mit einer Aufschlagsserie zur 23:19-Führung für die Vorentscheidung. 

Auch im Schlussabschnitt zeigte Schott dem Gegner mit seinem Service die Grenzen auf. Acht Punkte in Serie zum 16:6 erzielten die Gäste beim Aufschlag des 27 Jahre alten Außenangreifers. Giesens Widerstand war damit endgültig gebrochen.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"