Spiel

#Zwei Monate Planung für die Katz: Spieler baut Gaming-PC und beachtet ein entscheidendes Detail nicht

Augen auf beim PC-Kauf: Eure Komponenten müssen zueinander passen, auch in Sachen Größe. (Bild: stock.adobe.com)
Augen auf beim PC-Kauf: Eure Komponenten müssen zueinander passen, auch in Sachen Größe. (Bild: stock.adobe.com)

Der erste Schritt für einen Selbstbau-PC ist gleichzeitig mit der Wichtigste: Welche Komponenten sollen es sein? Neben ihrer Leistungsfähigkeit und dem Preis spielt die Kompatibilität dabei ebenfalls eine große Rolle, wie dieser Fall zeigt.

Um welchen PC geht es? Es handelt sich um den neuen Selbstbau-Rechner des Reddit-Mitglieds EmperorPalpatine651. Anscheinend wurde er bei der Auswahl seiner Hardware von der dunklen Seite der Macht beeinflusst, denn GPU und Gehäuse wollen nicht so recht zusammenpassen.

Der Titel des passenden Reddit-Beitrags samt Beweisbild lautet Ich habe zwei Monate sorgfältig damit verbracht, die perfekten Teile für meinen ersten PC zu planen, aber nicht realisiert, wie groß die GPU war….. Das folgende Foto zeigt, wie sich das in der Praxis darstellt:

Gaming-Grafikkarten sind so groß wie nie. Das macht es umso wichtiger, auf genug Platz im Gehäuse zu achten.





Gaming-Grafikkarten sind so groß wie nie. Das macht es umso wichtiger, auf genug Platz im Gehäuse zu achten.

Kernkomponenten sind in diesem Fall die Grafikkarte Geforce RTX 4070 Ti Elite von Gigabyte sowie das Gehäuse Fractal Design North. Eine entscheidende Rolle nimmt außerdem die CPU-Kühlung ein.

Ein Problem, das sich leicht vorhersehen lässt

Der Reddit-Kommentar mit den meisten Upvotes zu dem Beitrag lautet Er war eindeutig nicht sehr sorgfältig. Allerdings ist dabei nicht zu vergessen, dass es sich um den ersten Selbstbau-PC des Nutzers handelt – und beim ersten Versuch übersieht man gerne mal auch grundlegende Dinge.

Das Problem entsteht hier letztlich durch die CPU-Kühlung, bei der es sich um eine All-in-One-Wasserkühlung mit Radiator handelt. Dieser dürfte 360-Millimeter groß sein, was einen Einbau im Falle des Fractal-Design-Gehäuses nur an der Vorderseite erlaubt.

Befindet sich aber ein Radiator in der Front, schränkt das den für die GPU vorhandenen Platz ein. Genauer gesagt reduziert er sich beim North-Gehäuse von maximal 355 Millimetern auf maximal 300 Millimeter. Die verwendete Grafikkarte von Gigabyte ist dagegen stolze 342 Millimeter breit und damit zu groß.

Wie verhindere ich so ein Problem? Die meisten Hersteller geben an, wie groß ihre Grafikkarte ist beziehungsweise wie viel Platz für GPUs und Radiatoren im Gehäuse vorhanden ist. Diese Informationen finden sich oft auch in den Datenblättern von Preisvergleichen, wie beispielsweise Geizhals.de.

Alternativ könnt ihr Webseiten wie PCPartPicker.com zur Überprüfung nutzen. Sind hier alle Daten korrekt eingepflegt, werdet ihr bei eurer Zusammenstellung auf mögliche Kompatibilitätsprobleme hingewiesen. Ebenfalls immer eine gute Idee: Auf unseren großen Ratgeber für die besten Selbstbau-PCs zurückgreifen.

Welche Technik-Fails uns selbst bereits unterlaufen sind, erfahrt ihr bei GameStar Talk:

Unsere (und eure) größten Tech-Fails


Video starten



47:57


Unsere (und eure) größten Tech-Fails

Ist es euch selbst schon mal passiert, dass Komponenten eures neuen Selbstbau-PCs nicht zusammengepasst haben? Und überprüft ihr bei der Zusammenstellung stets auch die Größe der GPU und den Platz im Gehäuse oder hätte es euch auch passieren können, dass ihr eine zu große Grafikkarte kauft? Schreibt es gerne in die Kommentare und lasst uns an euren größten Fehlgriffen teilhaben!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Spiel kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"