Sozialen Medien

#Das gibt's nur bei Avatar 2: Star drehte alle seine Szenen nach 2 Jahren komplett neu

„Das gibt's nur bei Avatar 2: Star drehte alle seine Szenen nach 2 Jahren komplett neu“

Der Avatar 2-Dreh war absolut einzigartig. Jack Champion lieferte als Fan-Liebling Spider etwa seine gesamte Performance nach zwei Jahren noch einmal neu ab.

Für den Dreh von Avatar 2: The Way of Water galten Standards wie für keinen anderen Film. Allein die Dreharbeiten unter Wasser lassen einem die Haare zu Berge stehen. Aber schon die Organisation mancher Auftritte war ungewöhnlich. Jack Champion musste all seine Spider-Szenen zweimal drehen. Einmal für seine Kollegen und einmal für die Kamera selbst.

Avatar 2-Star Jack Champion drehte Spider-Szenen zuerst nur fürs CGI

Das verriet Regisseur James Cameron gegenüber Vanity Fair . Demnach seien die Dreharbeiten „abscheulich schwierig“ gewesen und forderten in Champions Fall besonderen Aufwand:

Wir mussten alles zweimal drehen. Alles, was wir mit Jack für die reine Kameraaufnahme produzierten, hatten wir vorher schon fürs Motion Capturing eingefangen. Mit 13 [drehte er] für die anderen Schauspieler:innen wie Sigourney Weaver und Sam Worthington. Mit 15 nahmen wir [ihn noch einmal] auf.

Spider (Champion) in Avatar 2

Zunächst diente Champion also als eine Art Motion-Capturing-Schablone und Orientierungshilfe für seine Co-Stars, die als CGI-Figuren mit seinem nicht computergenerierten Charakter interagieren mussten. Erst zwei Jahre später wurde er tatsächlich auch visuell aufgenommen.

Das Avatar-Franchise setzt mit solchen Produktionsumständen neue Blockbuster-Maßstäbe. Und mit drei noch ausstehenden Sequels sind dem Bombast so gut wie keine Grenzen gesetzt.

  • Avatar 3 bringt einen richtig fiesen Bösewicht zurück

Die 10 größten Streaming-Filme 2023 bei Netflix, Amazon & Co.

In dieser Ausgabe unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber schauen wir uns die großen Filme an, die dieses Jahr exklusiv bei Netflix, Amazon, Disney+ und Apple TV+ erscheinen. Herausgekommen ist eine Liste mit zehn besonderen Empfehlungen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Vom Sci-Fi-Epos bis zum potentiellen Oscar-Kandidaten ist alles dabei. Beeindruckend sind vor allem die versammelten Talente. 2023 erwarten uns im Streaming-Bereich neue Filme von Martin Scorsese, David Fincher und Zack Snyder, während vor der Kamera Gal Gadot, Leonardo DiCaprio, Henry Cavill und Chris Hemsworth zu sehen sind.


*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"