Nachrichten

#Fußball Landesliga: Ein Derby zum Rückrundenauftakt

Inhaltsverzeichnis


vor 49 Min.


Plus

Landesligaherbstmeister Schwabmünchen empfängt Kaufering. Rechtzeitig zum Nachbarschaftsduell sind wieder mehr Spieler fit.

Wenn die Fans des TSV Schwabmünchen sich an das Auftaktspiel in Kaufering zurückerinnern und jetzt auf die Tabelle blicken, müssen sie sich wohl immer noch verwundert die Augen reiben. Mit einem deutlichen 3:0 siegte der VfL Kaufering am ersten Spieltag. Nur magere vier Siege kamen bislang für die Oberbayern dazu, das reicht aktuell für den 15. Tabellenrang. Für Schwabmünchen lief es da deutlich besser, phasenweise dominierten die Schwarz-Weißen ihre Gegner fast nach belieben. Doch was nach einer auf den ersten Blick klaren Angelegenheit aussieht, ist in Wirklichkeit eine erneut anspruchsvolle Aufgabe. Der Spitzenreiter lief zuletzt nicht rund, was zum Teil auch an den Ausfällen einiger Stützen lag. Da sieht es für den Sonntag (14 Uhr) schon wieder besser aus. Maik Uhde und Maximilian Aschner waren wieder im Training und auch restlichen, zuletzt geschwächten, Spieler sind wieder fit. 

Kaufering kommt mit positiver Euphorie

Trotzdem warnt – nicht zu unrecht – Trainer Esad Kahric vor den Kauferingern. „Die haben das Hinspielergebnis im Kopf und vorige Woche gewonnen und so das Tabellenende verlassen. Kaufering kommt mit positiver Euphorie“, warnt der Trainerfuchs. Dieser hat dabei das Hinspiel nicht mehr im Kopf. „Es geht nicht um Revanche, es geht um drei Punkte für einen guten Start in die Rückrunde“, stellt er klar. „Der Herbstmeistertitel ist schön, wir wollen aber auch am Saisonende oben stehen“, ergänzt Kahric. Daher gilt es, bis zur Winterpause weiter fleißig zu Punkten. 

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.


Themen folgen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"