Sozialen Medien

#Gefragt – Gejagt stellt neue Bestwerte auf

„Gefragt – Gejagt stellt neue Bestwerte auf“

Vor allem auf dem Gesamtmarkt präsentierte sich die Quizshow in dieser Woche so stark wie selten.

In jeder Ausgabe von «Gefragt – Gejagt» treten vier Kandidaten gegen einen Jäger an. Zunächst gibt es für jeden Teilnehmer eine 60-sekündige Schnellraterunde, in denen möglichst viele Fragen richtig beantwortet werden müssen, um eine entsprechende Geldsumme zu erspielen. Der Jäger bietet dann noch einen niedrigeren und einen höheren Betrag an, für welchen sich der Kandidat entscheiden kann. Ziel ist es, den gewählten Betrag zu verteidigen, um so ins Finale einzuziehen. Hier arbeiten dann alle Teilnehmer, die es bis in die letzte Runde geschafft haben, gemeinsam gegen den Jäger. Seit 2012 ist die Quizshow im Ersten zu sehen und es wurden inzwischen mehr als 600 Folgen ausgestrahlt. Unter der Woche sind die neuen Episoden stets ab 18.00 Uhr zu sehen.

Diesen Montag war das Interesse mit 2,81 Millionen Zuschauern besonders groß. Diese hohe Reichweite bedeutete nicht nur den neuen Bestwert seit dem Start der neuen Staffel diesen Sommer, sondern sogar seit Ende September 2021. Mit herausragenden 19,0 Prozent Marktanteil stellte der Sender zudem einen neuen Allzeitrekord aus. In den zehn Jahren hatte die Sendung nie zuvor so viel Prozent des Gesamtmarktes belegt. Auch die 0,32 Millionen Jüngeren waren an diesem Vorabend mit hohen 10,8 Prozent Marktanteil besonders stark vertreten.

Am Dienstag machte das Format für die Übertragung der European Championships 2022 Platz. Weiter ging es somit erst einen Tag später, als Alexander Bommes die Zuschauer zu einer neuen Quizrunde begrüßte. Auch wenn man mit 2,27 Millionen Fernsehenden nicht mehr an die überragenden Werte vom Montag herankam, war man weiterhin sehr gut aufgestellt. Dies wurde mit einer starken Quote von 16,6 Prozent belohnt. In der jüngeren Gruppe fiel man hingegen auf den schwächsten Wert seit Ende Juni zurück. Hier waren lediglich 0,17 Millionen 14- bis 49-Jährige mit von der Partie, was einen passablen Marktanteil von 6,9 Prozent zur Folge hatte.

Auch am darauffolgenden Tag pausierte die Quizshow erneut zugunsten des Sportwettbewerbs. Zum Abschluss der Woche schalteten am Freitag nun wieder 2,15 Millionen Interessenten ein, die eine überzeugende Sehbeteiligung von 15,9 Prozent verbuchten. Auch die 0,28 Millionen hatten sich nach dem Rückfall wieder gesammelt und machten knapp vier Prozentpunkte gut. Somit kehrte man wieder zu hohen 10,8 Prozent Marktanteil zurück, was auch schon am Montag möglich gewesen war.

Insgesamt läuft die Quizsendung seit der Rückkehr Ende Juni auf einem überzeugenden Niveau. Nur einzelne Folgen rutschten unter die Marke von zwei Millionen Interessenten. Vor allem mit dem neuen Bestwert am Montag zeigte die Show ihr Potential. Nachdem man in der jüngeren Gruppe in den vergangenen Wochen meist einstellig geblieben war, landete man diese Woche in zwei der drei Fälle im zweistelligen Bereich.


Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"