Sozialen Medien

#Heute im TV: Horror-Schocker mit einer der ekligsten Szenen in 127 Jahren Filmgeschichte (Achtung, das ist wirklich nichts für schwache Nerven!)

Heute läuft einer der schockierendsten Horrorfilme aller Zeiten im TV. Auch nach 18 Jahren ist eine besonders heftige Ekel-Szene immer noch legendär.

An manche Filme, ob man sie nun gut findet oder nicht, erinnert man sich immer mit einem bestimmten Gefühl von Würgereiz. Hostel gehört für viele dazu. Der Film von Quentin Tarantino-Freund Eli Roth (Inglourious Basterds) gilt als einer der Meilensteine des Folter-Horrors. Heute läuft er im TV.

Im TV: Legendärer Folter-Horror, der in nur 20 Sekunden extrem verstört

Hostel dreht sich um drei junge Freunde, die gemeinsam einen Urlaubstrip durch Osteuropa bestreiten. Das Versprechen von Sex-Abenteuern lockt die Rucksacktouristen nach Bratislava, aber in der Slowakei erwartet sie nur ein finsterer Club von Reichen, die gegen Geld Unschuldige foltern und töten wollen. Vorsicht, Spoiler!

Schaut euch hier den Trailer zu Hostel an:

Hostel – Trailer (Deutsch)

Abspielen

Hostel ist ein alptraumhafter Trip voller verstörender Szenen, aber vielen wird insbesondere eine Sequenz im Kopf geblieben sein: Um eine gefolterte Frau (Jennifer Lim) von ihren Qualen zu erlösen, beschließt Protagonist Paxton (Jay Hernandez), ihr heraushängendes Auge mit einer Schere abzutrennen. Der explizite Teil der Szene dauert keine 20 Sekunden, aber die meisten Zuschauer:innen können sie nie wieder vergessen.

Wann läuft Hostel im TV?

Hostel läuft in der Nacht vom heutigen Sonntag, den 29. Oktober 2023, auf Montag um 0.15 Uhr auf RTL 2. Wer da keine Zeit hat, kann den Folter-Horror um 3.25 Uhr nachholen.

  • Im TV verpasst? Hostel bei Netflix streamen oder bei Amazon kaufen *
  • Das sind die 20 verstörendsten Horror-Szenen aller Zeiten

Podcast: Die 5 spannendsten Filme im Oktober bei Netflix, Amazon und Co.

Noch keine Idee, welchen Film ihr heute Abend schauen sollt? Wir stellen euch die vielversprechendsten Streaming-Filme im Oktober vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ob bei Netflix, Amazon, Paramount+ oder Disney+: Die Eigenproduktionen der Streaming-Filme lassen sich diesen Monat sehen. Im Horror-Herbst ist viel gruselige Unterhaltung dabei, aber auch etwas Sci-Fi und ein hochgelobter Thriller.


*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"