Sozialen Medien

#LNB und Trucker Babes kehren ins Programm zurück

„LNB und Trucker Babes kehren ins Programm zurück“

ProSieben plant von [Late Night Berlin]] 17 neue Folgen in diesem Frühjahr – vier mehr als noch vor einem Jahr.

ProSieben hat das Comeback von Klaas Heufer-Umlaufs Late-Night-Show «Late Night Berlin» angekündigt. Während «Wer stiehlt mir die Show?» mit Klaas’ Showpartner Joko Winterscheidt künftig nicht mehr dienstags auf Sendung geht, bleibt für das Comedy-Format alles beim Alten. «LNB» wird ab dem 14. Februar im Anschluss an den Neustart «Mission: Job Unknown» ab 22:35 Uhr zurückkehren. Geplant sind 17 Folgen.

Im vergangenen Frühjahr sendete ProSieben lediglich 13 Folgen mit Klaas Heufer-Umlauf und dessen Sidekick Jakob Lundt. Im Schnitt holte die Florida-TV-Produktion damals eine Reichweite von 0,37 Millionen Zuschauern. Die Marktanteile lagen deutlich unter dem Niveau des Vorjahres und kamen bei 2,8 Prozent bei allen und 8,2 Prozent in der Zielgruppe ins Ziel. Spannend dürfte sein, wie das Zusammenspiel mit dem neuen Vorlauf sein wird, denn «LNB» performte eigentlich nur dann gut, wenn im Vorlauf ein Format mit Joko Winterscheidt und/oder Klaas Heufer-Umlauf gesendet wurde.

Derweil hat Kabel Eins neu Folgen der «Trucker Babes – 400 PS in Frauenhand» bestätigt. Die Doku-Soap beerbt ab dem 12. Februar «Willkommen bei den Reimanns» am Sonntagabend um 20:15 Uhr. Nach einem ordentlichen Start in die dritte Staffel mit 5,1 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Gruppe verlor der Heimwerker-König zuletzt einen Prozentpunkt bei den 14- bis 49-Jährigen. Dazwischen sortierte sich zuletzt «Trucker Babes» ein, die mit den im Herbst ausgestrahlten Folgen durchschnittlich 4,7 Prozent einfuhren.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"