Sozialen Medien

#Nitro mit Themenabend über Charles Manson

Nitro mit Themenabend über Charles Manson

Der Serienmörder steht Anfang August in zwei Sendungen im Mittelpunkt beim RTL-Spartensender.

Der RTL-Männersender Nitro hat für den 7. August einen Themenabend angekündigt, der sich dem Serienmörder Charles Manson widmen wird. Der Sender zeigt dafür ab 21:05 Uhr zwei Dokumentationen. Los geht es mit einer Ausgabe der etwa einstündigen Reportage-Reihe «Born To Kill – Als Mörder geboren?», in der die grausamen Morde der „Manson-Familie“ an der schwangeren Schauspielerin Sharon Tate und vier weiteren Personen im Mittelpunkt stehen.

Ab 22:00 Uhr geht dann «Charles Manson: Geheime Aufnahmen aus der Killer-Kommune» auf Sendung. In der mehr als 100-minütigen Reportage wird lange Zeit verborgenes Filmmaterial zum ersten Mal gezeigt, die Aufschluss darüber geben, wie Manson die Gedanken seiner Gefolgsleute kontrollierte und seine sektenähnliche Hippie-Kommune dazu brachte, eine Vielzahl schrecklicher Morde zu begehen.

Die Doku besteht aus dem Filmmaterial von Robert Hendrickson, der nach Mansons Verhaftung Zutritt zur Spahn’s Ranch hatte, während sich die Kommune noch auf ihrem Höhepunkt befand. Er drehte mehr als 100 Stunden Film, machte tausende Fotos und wirft damit einen intimen und erschreckenden Blick auf eine der mörderischsten Gruppierungen, die es je gab. Nach der Aufnahme blieb das Material zunächst 40 Jahre verborgen. Nitro zeigte die Reportage bereits 2019 zum ersten Mal, damals interessierten sich 0,38 Millionen Zuschauer für die Manson-Story. In der Zielgruppe standen tolle 2,5 Prozent zu Buche.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"