Allgemeines

# Trotz Anstieg um 67,5 Prozent: LUNA2-Trader immer pessimistischer

“ Trotz Anstieg um 67,5 Prozent: LUNA2-Trader immer pessimistischer „

Terra (LUNA2) konnte am 9. Juni einen Teil seiner Verluste wieder wettmachen. Der Kurs ist über den Tag um 67,5 Prozent gestiegen und hat viele Trader mit Perpetual Swaps überrascht.

LUNA2-Trader eröffnen Short-Positionen

Der Kurs von LUNA2 ist dabei von 2 US-Dollar auf bis zu 3,58 US-Dollar gestiegen. Dieser Anstieg fiel mit der Auflösung von LUNA2-Positionen im Wert von fast 4 Millionen US-Dollar auf Binance und Bybit zusammen, darunter auch Short-Positionen im Wert von 2,46 Millionen US-Dollar, wie Daten von Coinglass zeigen.

LUNA2-Liquidationen insgesamt. Quelle: Coinglass.com

Die Refinanzierungsraten von LUNA2 sind auf Binance und Bybit weiter negativ, was darauf hindeutet, dass Händler trotz des Kursanstiegs immer noch Short-Positionen eröffnen. 

LUNA2, Verlauf der Refinanzierungsrate Quelle: Coinglass.com

FUD wegen Shadow Wallets

Die negative Stimmung bei LUNA2 hat sich vor allem aufgrund der schlechten Entwicklung in letzten Wochen verstärkt. Der Grund für diese schlechte Entwicklung ist die Verbindung zu Terra, einem algorithmischen Stablecoin-Projekt, dessen Token LUNA Classic (LUNC), ehemals LUNA, und TerraUSD (UST) im Mai zusammengebrochen sind.

Terraform Labs (TFL), die Firma hinter der Terra-Blockchain, gründete LUNA2 aus den Überresten des 40-Milliarden-Dollar-Projekts. Das Unternehmen verteilte die neuen Token über einen Airdrop an Anleger, die mit dem Zusammenbruch von LUNC und UST Verluste erlitten hatten.

Offenbar haben diese Anleger ihre LUNA2-Token verkauft, um ihre Verluste zumindest teilweise wieder hereinzuholen. Dadurch ist der Kurs weniger als zwei Wochen nach dem Höchststand von 12,24 US-Dollar um 85 Prozent gesunken.

LUNA/USD, Tageschart. Quelle: TradingView

Investoren bleiben dem LUNA2 wohl auch fern, da Do Kwon, der Gründer und CEO von TFL, gelogen haben soll, als er sagte, dass er keine LUNA bekommen werde. Der selbst ernannte Terra-Insider namens „FatMan“ behauptet, dass TFL und Kwon 42 Millionen LUNA im Wert von über 200 Millionen US-Dollar besitzen würden.

Der Benutzer enthüllte auch fünf sogenannte „Shadow Wallets“, auf denen 42,81 Millionen LUNA2 (derzeit über 110 Millionen US-Dollar) liegen sollen. Diese sollen alle Kwon gehören.

Do Kwon benutzte seine Shadow Wallet, um *seinen eigenen Vorschlag* durch Manipulation der Abstimmung zu genehmigen (TFL sollte nicht abstimmen), erzählte allen dann, es sei eine Chain, die der Community gehört, und gab sich dann selbst eine neunstellige Summe“, wie Fatman behauptet. Er erklärte außerdem noch:

„Und das sind nur die verifizierten Wallets. Es gibt noch viele andere.“

TFL und Kwon: Ermittlungen laufen

LUNA2 leidet wegen der Vorwürfe gegen TFL. Gegen das Unternehmen wurde im Mai von der südkoreanischen Steuerbehörde eine Geldstrafe in Höhe von 78 Millionen US-Dollar verhängt. 

Darüber hinaus haben südkoreanische Staatsanwälte und die Polizei eine Ermittlung eingeleitet, weil ein TFL-Angestellter einen ungenannten Betrag an Bitcoin (BTC) des Unternehmens veruntreut haben soll.

Außerdem untersucht die US-Wertpapieraufsicht SEC, ob die Krypto-Token von TFL illegale, nicht registrierte Wertpapiere sind.

Aufgrund der aktuellen Probleme im Zusammenhang mit TFL, des rechtlichen Drucks und der allgemein bärischen Stimmung ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass der Kurs von LUNA2 im Juni fallen wird.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Allgemeines besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"