Nachrichten

#Feiertag: Ostern und kaum Maßnahmen: Menschen nutzen neue Freiheiten

„Feiertag: Ostern und kaum Maßnahmen: Menschen nutzen neue Freiheiten“



Nach zwei Jahren Pandemie haben die Corona-Lockerungen Ostern 2022 wieder deutlich mehr Leben eingehaucht. Das wurde an verschiedenen Stellen auch in Sachsen-Anhalt sichtbar.

Als die ersten großen christlichen Feiertage nach dem weitreichenden Wegfall der Corona-Regeln stand Ostern 2022 auch in Sachsen-Anhalt unter besonderen Vorzeichen. Egal ob mit dem Auto, dem ÖPNV oder dem Rad: Es waren wieder deutlich mehr Menschen im Land unterwegs.

Das größtenteils heitere Wetter mit Temperaturen um die 14 Grad lockte insbesondere die Radfahrer nach der kalten Jahreszeit wieder auf den Sattel. „Die Räder, die sich die Leute in den vergangenen Pandemiejahren gekauft haben, werden nun auch genutzt“, sagte Benjamin Gehne, stellvertretender Landesvorsitzender des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs in Sachsen-Anhalt.

Aber auch die Autontuning-Szene kam wie bereits in den Vorjahren zu großen Treffen zusammen. In diesem Jahr trafen sich etwa 1000 Mitglieder der Tuning-Szene mit ungefähr 600 Autos bei der Rappbodetalsperre im Harz. Weil der Parkplatz der Talsperre völlig überlastet war, wurde teils am Straßenrand der L96 geparkt, wie die Polizei später mitteilte. Zahlreiche Ordnungswidrigkeiten wurden gemeldet.

Den Ostersonntag nutzten viele Menschen für Ausflüge und Spaziergänge. Kinder suchten von Eltern und Verwandten versteckte Ostereier und kleine Präsente in Parks und Anlagen, so im Wörlitzer Park oder am Petersberg bei Halle. Der Zoo Halle hatte ein Programm für die Jüngsten vorbereitet. Die Baggerstadt Ferropolis in Gräfenhainichen lockte 150 Camper an, wie eine Sprecherin der Ferropolis erklärte. Etwa 1500 Tagesgäste seien zudem gezählt worden.

Auch die beliebten Ausflugsregionen im Harz und im Saale-Unstrut-Gebiet verzeichneten schon im Vorfeld gute Buchungszahlen in den Beherbergungsbetrieben. Das milde Wetter bot für Besucher beste Voraussetzungen für Wanderungen oder einen Besuch in den erst kürzlich wiedereröffneten Winzereien. Kurzentschlossene mussten mitunter in beiden Regionen lange nach freien Unterkünften suchen.

Trotz des erhöhten Reiseaufkommens verzeichnete der ADAC keine größeren Staus im Land. Es sei relativ „harmlos“ gewesen, sagte eine Sprecherin des ADAC am Ostermontag. Es habe teilweise stockenden Verkehr auf der A9 bei Naumburg gegeben. Auch auf der A2 kam es bei Brückenbaustellen in der Nähe von Magdeburg zu leichten Verkehrsbehinderungen. Riesige Staus blieben aber aus, sagte die Sprecherin.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"