Technologie

#„Metal: Hellsinger“: Der perfekte Shooter für alle Metal Fans

„„Metal: Hellsinger“: Der perfekte Shooter für alle Metal Fans“

Metal-Fans aufgepasst: Ein neues Videospiel ist auf dem Weg zu uns und verspricht, Gamer und Metal-Fans zu begeistern. Wir haben das Spiel getestet, die Musik gehört und können dir nun sagen, dass du dieses Spiel auf keinen Fall verpassen darfst.

„Metal: Hellsinger“ vereint einen epischen Shooter mit Metal.Bildquelle: Steam

„Metal: Hellsinger“, so heißt der neue Shooter, der Metal-Musik und geniales Shooter-Gameplay unter einem Dach vereint. In diesem Spiel dreht sich alles um coole Kämpfe und epische Musik, die hier nahtlos vereint sind.

Shooter und Metal

Auf den ersten Blick erinnert „Metal: Hellsinger“ an DOOM. Vom Prinzip her sind sich die Spiele auch in vielerlei Hinsicht ähnlich, doch trotzdem schafft es „Metal: Hellsinger“ mit einigen Besonderheiten zu beeindrucken. Zu diesen Besonderheiten gehört beispielsweise die Musik, die im Spiel eine große Rolle spielt. Der Soundtrack wurde von berühmten Musikern speziell für das Spiel komponiert. Zu den Künstlern gehören Serj Tankian (System of a Down), Matt Heafy (Trivium), Mikael Stanne (Dark Tranquility), Randy Blythe (Lamb of God), Alissa White-Gluz (Arch Enemy) und Tatiana Shmailyuk (Jinjer). Der Soundtrack ist aber nicht nur extrem cool, sondern beeinflusst auch, wie du das Spiel spielst.

  • „Tower of Fantasy“: Ein „Genshin Impact“ Abklatsch?

Bei „Metal: Hellsinger“ handelt es sich nämlich um einen Rhythmus-Shooter. Schaffst du es, im Takt zur Musik zu schießen, dann sind deine Attacken stärker und die Musik wird immer intensiver. In diesem Spiel ist es also von Vorteil, ein gutes Gehör für Musik zu haben. Beim Testen des Spiels fanden wir heraus, dass sich Taktgefühl auch auf die erreichte Punktzahl auswirkt. Wer seine Gegner im Takt bekämpft, der erreicht also am Ende auch einen höheren Score. Wir konnten die Songs des Spiels auf der Gamescom 2022 bereits live im Konzert genießen. Die Songs sind nicht nur bestens für das Spiel geeignet, sondern auch wirklich gute Metal Songs, die sich auch dazu eignen, außerhalb des Spiels gehört zu werden.

"Metal: Hellsinger" Gameplay Screenshot
Schaffst du es, dir deinen Weg durch die Hölle zu bahnen?

„Metal: Hellsinger“

Wie der Name bereits impliziert, nimmt dich „Metal: Hellsinger“ in die Hölle mit. Du kämpfst dich als halb Mensch, halb Dämon durch acht verschiedene Höllen. Schaffst du es, alle Dämonen zu bekämpfen und dir deinen Weg durch die Höllen zu bahnen, dann trittst du der Roten Richterin persönlich gegenüber. Das Spiel beinhaltet außerdem eine Story, die du während des Gameplays erlebst. Im Anschluss kannst du dann auch im Herausforderungsmodus die Rangliste erobern, oder gegen deine Freunde antreten. So kannst du unter Beweis stellen, wie gut dein Rhythmusgefühl wirklich ist.

  • Lust auf noch mehr Musik? „God of Rock“ kann einiges bieten

Was Waffen angeht, steht dir eine riesige Auswahl zur Verfügung. Von scharfen Klingen bis zu verheerenden Schusswaffen ist alles dabei. Wie du deine Gegner abmetzelst, ist voll dir überlassen, solange du es schaffst, im Takt zu bleiben. Eins ist jedoch auf jeden Fall klar: Egal welche Waffe du wählst, das Spiel macht Spaß und lässt dich keine Sekunde verschnaufen. Wer also an Doom Spaß hat, der findet hier genau, was er sucht. Bist du zudem noch Metal Fan, dann ist „Metal: Hellsinger“ die perfekte Kombination beider Interessen für dich.

„Metal: Hellsinger“ kommt am 15. September offiziell auf den Markt. Bereits jetzt kannst du auf Steam eine Demo testen, die auch auf der Gamescom 2022 bereitstand. Nach der Veröffentlichung kannst du am PC, auf der Xbox Series X/S und der PlayStation 5 spielen. Für Last-Gen Konsolen kommt das Spiel nicht raus.

Bildquellen

  • Metal: Hellsinger Gameplay: Steam
  • Metal: Hellsinger: Steam

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Technologie kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"