Sozialen Medien

#Warner Bros. wirbelt den Filmkalender durcheinander

„Warner Bros. wirbelt den Filmkalender durcheinander“

Mehrere Superhelden-Filme haben neue Starttermine bekommen. «Wonka» läuft erheblich später.

Der Publisher Warner Bros. hat die Release-Termine seiner kommenden Filme umgestellt. Gleich zwei Filme sind nicht mehr in diesem Jahr geplant, weil es durch die Corona-Pandemie zu Verzögerungen bei den visuellen Effekten kam. Das Studio möchte sich mit Sicherheit nicht mehr solch Kritik wie bei «Wonder Woman 1984» aussetzen, bei der die visuelle Abteilung spürbar patzte.

«Aquaman and the Lost Kingdom» wird von 16. Dezember 2022 auf den 17. März 2023 verschoben, «The Flash», bei dem es den ersten Solo-Auftritt von Ezra Miller gibt, wandert vom 4. November 2022 auf den 23. Juni 2023. Währenddessen rückt «Black Adam» um drei Monate nach hinten und ist ab 21. Oktober 2022 zu sehen, «DC League of Super-Pets» wandert auf den 29. Juli 2022 (ursprünglich 20. Mai).

Der Zachary Levi-Spielfilm «Shazam! Fury of the Gods> wird vom 2. Juni 2023 auf den 12. Dezember 2022 vorverlegt. Der Willy-Wonka-Film verschiebt sich vom 17. März 2023 auf den 15. Dezember 2023. Der Katastrophen-Movie «Meg 2» kommt am 4. August 2023.


Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Sozialen Medien kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"