Nachrichten

#Augsburg: Luftfilter gibt es nicht für alle Klassenzimmer an Augsburger Schulen

Augsburg: Luftfilter gibt es nicht für alle Klassenzimmer an Augsburger Schulen

vor 12 Min.


Plus

Die Stadt Augsburg will die Räume der 1. bis 6. Klassen mit Luftfiltern ausstatten. Vom Nutzen gegen Corona-Infektionen ist die Stadtspitze ohnehin nicht überzeugt.

Drei Wochen nach der Forderung von Ministerpräsident Markus Söder (CSU), dass zu Schuljahresbeginn in jedem bayerischen Klassenzimmer ein Luftfilter stehen soll, ist nun klar, wie die Stadt weiter vorgehen möchte: Wie Bildungsbürgermeisterin Martina Wild (Grüne) am Mittwoch sagte, sollen für zunächst alle Klassenzimmer der Jahrgangsstufe 1 bis 6 mobile Luftfilter angeschafft werden. Man gehe von etwa 750 Geräten aus. Die Chancen, dass sie bis zum Schuljahresbeginn verfügbar sind, stehen dabei aber nicht besonders gut. Und die Stadtregierung ist nicht gut auf den Freistaat zu sprechen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.


Themen folgen

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, vergessen Sie nicht, ihn mit Ihren Freunden zu teilen. Folgen Sie uns auch in Google News, klicken Sie auf den Stern und wählen Sie uns aus Ihren Favoriten aus.

Wenn Sie an Foren interessiert sind, können Sie Forum.BuradaBiliyorum.Com besuchen.

Wenn Sie weitere Nachrichten lesen möchten, können Sie unsere Nachrichten kategorie besuchen.

Quelle

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"